„Bürgersprechstunde“ geht weiter…

Bürgersprechstunde wird zu einem festen Bestandteil 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg- Die Erprobungsphase des Projektes „Bürgersprechstunde der Polizei Wasserburg“ im BürgerBahnhof der Stadt Wasserburg a. Inn, wurde mit dem dritten Termin am 02.05.17 abgeschlossen.

Am 11.05.2017 trafen sich die Beteiligten von BürgerBahnhof und Polizei, um ein Resümee zu ziehen. Die Meinung war eindeutig und das Ergebnis freut alle Beteiligten gleichermaßen.

Die „Bürgersprechstunde“ wird zu einem festen Bestandteil bzw. dauerhaften Angebot im BürgerBahnhof. 

Nicht zuletzt waren auch die vielen positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung ausschlaggebend für diese Entscheidung.

Seit Einführung des Angebotes „Bürgersprechstunde“, welche bislang drei Mal in den Beratungsräumen des BürgerBahnhofs stattgefunden hat, nahmen insgesamt 13 Personen das Zusatzangebot der Polizei Wasserburg a. Inn in Anspruch. In 10 Beratungsgesprächen informierte der Jugend,- und Kontaktbeamte, Herr Bastian Kückel, die Bürger und Bürgerinnen aus Stadt und Altlandkreis, über die verschiedensten Themen oder leitete sie an den richtigen Ansprechpartner bei der Polizei und anderen Behörden weiter.

Die Sorgen und Interessen der Besucher waren sehr vielfältig und bunt gemischt. So wurden der Polizei auf diesem Weg zum Beispiel Verkehrsprobleme und Lärmbelästigungen mitgeteilt.

Auch informierten sich die Bürger und Bürgerinnen über das Thema Einbruchsschutz und über die geltenden Vorschriften in Bezug auf Rückhaltesysteme, welche für das richtige Sichern von Kindern im Fahrzeug notwendig und wichtig sind.

Nicht zuletzt erkundigten sich Eltern darüber, welche Voraussetzungen ihre Kinder derzeit für eine Einstellung bei der Polizei erfüllen müssten.

Zusätzlich zur „Bürgersprechstunde“ ist die Polizei seit Herbst 2016 im Wasserburger Sozialforum vertreten.

Das Sozialforum soll dazu beitragen, die Zusammenarbeit im sozialen Bereich zu verbessern. Kernpunkt ist, neben der Schaffung einer Erstberatungs- und Vernetzungsstelle für alle sozialen Belange in der Stadt Wasserburg, auch die Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit der sozialen Träger mit der Stadt und untereinander.

Auch hier hat und wird sich die Polizei Wasserburg in Zukunft weiter einbringen und den Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die nächste „Bürgersprechstunde“ wird am 25.07.2017 in der Zeit von 17:00 - 18:00 Uhr im Besprechungsraum 2 des BürgerBahnhofes stattfinden.

Die Polizei Wasserburg möchte sich auf diesem Weg nochmals bei Frau Kafka und allen verantwortlichen des Bürgerbahnhofes für die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit bedanken.

Zudem würde sich die Polizei Wasserburg freuen, auch in Zukunft ein solch reges Interesse an diesem zusätzlichen Angebot wahrnehmen zu können.

Pressemeldung Polizei Wasserburg am Inn

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser