Ab aufs Feld: Los geht's mit dem Erdbeerpflücken

+
Ab sofort haben in Griesstätt, Reitmehring und Hagg die Erdbeerfelder wieder geöffnet.
  • schließen

Wasserburg - Es geht wieder los! Die Erdbeerpflück-Saison beginnt in der Region. Ab sofort können nach Herzenslust süße Erdbeeren gepflückt werden. Was hat sich auf den Feldern in Haag, Reitmehring und Griesstätt getan?

Erdbeerkuchen, Shake, ins Müsli hinein oder einfach so zum Naschen. Die Erdbeeren zum Selberpflücken sind bereit für ihre Fans. In Reitmehring, Haag und Griesstätt hat Familie Bernauer ihre Erdbeerfelder ab sofort geöffnet.

Die Erdbeerfelder sind bereit, neben grün sehen alle Fans ab sofort auch wieder rot!

In Haag und Griesstätt sorgen neu bepflanzte Felder  für den Erdbeersegen. Im ersten Jahr sind die Erdbeeren besonders gschmackig. Doch auch das gerade einmal zweijährige Feld in Reitmehring hält die roten Schätze bereit. "Die Erdbeeren sind schon sehr süß und wir freuen uns, dass jetzt die Pflücksaison los geht", heißt es von Familie Bernauer.

Die letzten Tage voller Sonne haben den Erdbeerpflanzen gut getan, jetzt können die Körbchen gefüllt und die Früchte genossen werden.

In Griesstätt, Haag und Reitmehring sind die Felder je nach Witterung sieben Tage die Woche von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Los geht's mit dem Pflücken ab Freitag, 5. Juni 2015.

REZEPTE MIT ERDBEEREN

Erdbeerlimes:

Zutaten: 390 Gramm Erdbeeren, 230 ml Wodka, 150 Gramm Zucker, 3 EL Zitronensaft, 2 EL Wasser.

Zubereitung: Die Erdbeeren pürieren, in den Topf geben, das Wasser, Zucker und Zitronensaft dazu geben und einmal aufkochen lassen. Den Herd ausmachen und den Wodka einschütten, umrühren und noch heiß in die Flasche füllen, verschließen und erkalten lassen. Flasche vorher heiß auswaschen. Wenn der Limes kalt ist im Kühlschrank aufbewahren. Reicht für eine 0,7 l Flasche. Wer es alkoholfrei mag sollte Mineralwasser statt Wodka verwenden und dafür noch 35 Gramm Zucker mehr zugeben. 

Erdbeertiramisu:

Zutaten: 500 Gramm Erdbeeren, 3 EL Zucker, 250 Gramm Mascarpone, 250 Gramm Magerquark, 1 EL Zitronensaft, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 Gramm Löffelbiskuits, 6 EL Orangensaft.

Zubereitung:Alle Erdbeeren waschen und entstielen. 100 g Erdbeeren mit 1 EL Zucker pürieren und kalt stellen. Mascarpone, Quark, 2 EL Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren und abschmecken. 300 g Erdbeeren klein schneiden und vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.

Eine Form mit Löffelbiskuits auslegen und diese mit Orangensaft beträufeln. Erdbeermark und Mascarponecreme abwechselnd auf die Löffelbiskuits schichten, anschließend kalt stellen. Vor dem Servieren mit den restlichen Erdbeeren und evtl. etwas Minze oder Zitronenmelisse garnieren.

Erdbeer-Windbeutel-(Torte):

Zutaten: Brandteig für die Windbeutel (1/4 Liter Wasser, 1 Prise Salz, 50 Gramm Butter, 150 Gramm Mehl, 4 Eier, 3 Becher Sahne) , 

Erdbeeren (ungefähr 800 Gramm) 

2 Eier, 80 Gramm Zucker, 100 Gramm Mehl, 1 Messerspitze Backpulver, 2 Becher Sahne, 1 Päckchen Sahnesteif, 2 Becher Schmand, 7 EL Gelierzucker, 1/2 Zitrone,

Für den Biskuitboden die Eier schaumig schlagen, den Zucker dabei einrieseln lassen. Dann Mehl und Backpulver zugeben. Eine Springform fetten, den Teig in die Form streichen und bei 180°C ca. 15 Min backen, bis der Boden goldbraun ist. Zum Abkühlen den Rand der Springform kurz lösen.

In der Zwischenzeit 2 Becher Sahne mit Sahnesteif schlagen und zur Seite stellen. 2 Becher Schmand mit 7 EL Gelierzucker und dem Saft einer halben Zitrone verrühren und die Sahne unterheben.

Wenn der Tortenboden abgekühlt ist, den Tortenrand wieder schließen, die abgekühlten und gefüllten Mini-Windbeutel darauf verteilen und mit der Creme bedecken. Die restlichen Erdbeeren, pürieren und vorsichtig darauf verteilen, die Torte über Nacht im Kühlschrank lagern.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser