Fünf Jahre Aufsicht für psychisch Kranken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Im Herbst 2010 hatte ein psychisch kranker Mann Patientenakten und ungültige Personalausweise aus einer Zahnarztpraxis geklaut. Jetzt stand er vor Gericht:

Ursprünglich hätte die Verhandlung am Traunsteiner Landgericht bereits im September 2011 stattfinden sollen. Damals war der 48-Jährige aber unentschuldigt fern geblieben. Deswegen bekam er Besuch von der Polizei und wurde zwischenzeitlich im Bezirksklinikum Gabersee untergebracht.

Jetzt konnte die Verhandlung aber stattfinden: Weil sich das Gericht dabei der Sichtweise der Staatsanwaltschaft, den Mann wegen Raub und räuberischem Diebstahl zu verurteilen, anschloss, muss der Mann nun insgesamt fünf Jahre unter strenger Aufsicht leben.

Den ganzen Bericht können Sie HIER lesen!

mw

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser