Rathaussaal als Kulisse für Experten

Inklusion als zweite Deutsche Einheit

+
Inklusion unter die Lupe genommen: Eine Veranstaltung dazu am kommenden Donnerstag im Rathaussaal Wasserburg

Wasserburg - Ein Vortrag von Prof. Dr. Heribert Prantl findet im Wasserburger Rathaussaal am 29. Oktober statt. Es geht um die Wichtigkeit der Inklusion.

Das Thema „Inklusion und neues Teilhaberecht“ und „Wunsch und Wahlrecht“. Das waren die Titel der ersten beiden Veranstaltungen, die im April und Juli dieses Jahres im Wasserburger Rathaussaal und in der Attler Mehrzweckhalle stattfanden. Zusammen mit der bayerischen Sozialministerin Emilia Müller und dem Sozialwissenschaftler Dr. Harry Fuchs wurde die Thematik „Inklusion und neues Teilhaberecht“ näher beleuchtet.

In der Fachkonferenz zum Thema „Wunsch und Wahlrecht“ kamen die Betroffenen dann selbst zu Wort:

„Wir wollen wertgeschätzt werden! Wir wollen ernst genommen werden! Wir wollen, dass man an uns glaubt!“ Selten wurden diese Forderungen von Menschen mit Behinderung so deutlich formuliert wie auf dieser Fachkonferenz. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden gesammelt und werden nun in dieser dritten Abschlussveranstaltung an die verantwortlichen Vertreter der Politik übergeben.

Als Redner konnte der renommierte Journalist, Autor und Chefredakteur der SZ München, Prof. Dr. Heribert Prantl, für diese Veranstaltung gewonnen zu haben. Beginn der Veranstaltung im historischen Wasserburger Rathaussaal am 29. Oktober ist 9.30 Uhr.

Pressemitteilung Stiftung Attl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser