Kleidertausch statt Konsumrausch

So macht "shoppen" richtig Spaß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am 14. November 2015 findet wieder ein Kleidertausch statt.

Wasserburg - Mit immer größerer Akzeptanz entwickelte sich der Kleidertauschmarkt, den die Wasserburger Grünen veranstalten, zu einer festen Termingröße. Shoppen ohne Geld klingt aber auch verlockend.

Bereits zum fünften Mal findet am Samstag, den 14. November von 15 Uhr bis 18 Uhr im Queens Wasserburg der kultige Kleidertauschmarkt der Wasserburger Grünen statt.

Das Tauschmarkt-Prinzip ist einfach: Fehlkäufe, ungeliebte Kleidungsstücke oder solche die nicht mehr passen, werden gegen neue, passende Teile eingetauscht. Es freuen sich Kleiderschrank, Geldbörse und Umwelt! Jede/r bringt einfach das mit, was ihm/ihr möglich ist, und darf dafür so viel eintauschen, wie er/sie möchte. Wer nichts mitbringen kann, darf trotzdem mitmachen. Die Kleidungsstücke sollten gut erhalten, tragbar und sauber sein (Keine Unterwäsche o.ä.). Auch Männerkleidung ist ausdrücklich erwünscht.

„Die schon produzierten Kleidungsstücke können durch das Tauschen weiter genutzt werden und landen nicht im Müll“, freut sich Steffi König, Sprecherin der Wasserburger Grünen. „So setzen wir ein Zeichen für einen nachhaltigeren Umgang mit Konsumgütern, die immer schneller, billiger und umweltschädigender produziert werden.“

Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Aber auch diesmal kann das gesparte Geld wieder für das Wasserburger Patenprojekt gespendet werden!

Die übrig gebliebenen Sachen werden von den BesitzerInnen wieder mitgenommen oder ebenfalls gemeinnützig gespendet.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass kein Verkauf der Kleidung stattfindet!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser