Zahl stieg 2013 auf 300 an

Minderjährige Flüchtlinge ziehen nach Attel

Wasserburg - Die Zahl der minderjährigen Flüchtlinge im Landkreis stieg heuer deutlich an. Nun werden diese künftig in der Stiftung Attl untergebracht.

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge werden künftig in der Stiftung Attel untergebracht. Die Regierung von Oberbayern hat jetzt die Betriebserlaubnis ab dem ersten September für zwei Wohngruppen mit insgesamt 16 Jugendlichen erteilt.

Das vorrangige Ziel im sogenannten Clearinghaus wird sein, die Familien der Flüchtlinge wieder zusammenzuführen. Dazu müssen zunächst Alter, Identität, Gesundheitszustand und psychologische Verfassung der Jugendlichen geklärt werden. Sie werden von pädagogischen Fachkräften und Psychologen betreut, zusätzlich bekommen sie Deutschsprachkurse.

Gab es im Landkreis Rosenheim im vergangenen Jahr noch 64 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, sind es heuer bereits knapp 300. Das Kreisjugendamt rechnet in diesem Jahr mit über 400 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser