Stadt- und Themenführungen im Juli

Schaurig und düster darf es sein

+

Wasserburg- Mit den beiden Autorinnen Irene Kristen- Deliano und Ilona Picha- Höbertha geht es auch im Juli mit tollen Führungen durch Wasserburg.

Unheimliches Wasserburg

Mit den beiden Autorinnen Irene Kristen-Deliano und Ilona Picha-Höberth geht es auch im Sommer auf unheimlichen Wegen durch die Wasserburger Altstadt.

Am Samstag, den 8. Juli 2017 geht es bei der Gruselführung III um "Karner, Pranger, Narrenhäusl". Berichtet wird u.a. über mittelalterliche Gerichtsbarkeit. Natürlich gibt es auch spannende und mysteriöse Geschichten aus den dunklen Tagen der Historie Wasserburgs zu hören.

Diese Tour führt zu sonst nicht zugänglichen Orten und Gebäuden der Stadt. Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl! Treffpunkt: Am Ratshaus

Kriminelles Wasserburg

Um Verbrechen aus Habgier, Neid & Eifersucht geht es bei der Führung "Mord&Totschlag" am Samstag, den 22. Juli 2017.

Erzählt werden Geschichten aus der Wasserburger Altstadt von dunklen Gestalten, mordlustigen Witwen, aus düsteren Gassen und zwielichtigen Etablissements. Wohlgehütete Geheimnisse, über die man auch heute noch nur hinter vorgehaltener Hand spricht, werden dabei gelüftet.

Treffpunkt: Hotel Fletzinger

Beginn der Führungen ist jeweils 17.00 Uhr,

Kosten: 12,-- €/Person,

Anmeldungen  unter Tel. 08071 - 41 07 oder 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. Weitere Termine und Informationen unter www.picha-hoeberth.com

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser