Wasserburg erwartet neue Flüchtlinge

Sporthalle der Realschule wird Flüchtlingsunterkunft

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - In den kommenden zwei Wochen wird die Zweifachturnhalle der Wasserburger Realschule wohl zu einer vorübergehenden Flüchtlingsunterkunft werden.

Durch die Ausrufung des Notfallplans durch die Regierung von Oberbayern ist auch die Sporthalle der Realschule als Flüchtlingsunterkunft eine Option, die wohl in den nächsten zwei Wochen gezogen werden muss, wenn die Bad Aiblinger Turnalle voll ist. Das berichtet die Wasserburger Zeitung.

Der Schulleiter Markus Hösl-Liebig bereitet sich auf die neue Situation vor. Der Sportunterricht wird auf die Hallen im Badria und auf das Fit und Fun ausweichen. Zudem wollen man freie Hallenkapazitäten umliegender Schulen ausschöpfen. "So wie es jetzt aussieht, muss der Sportunterricht nicht ausfallen", so Hösl-Liebig.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in der OVB-Heimatzeitung oder hier auf ovb-online.de

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser