Kanalverlegung abgeschlossen

Happy End: Anlieger und Stadt glücklich

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eröffnet, nun auch offiziell: Die Straßen nach dem Bahnhofsvorplatz zum Weberzipfel und der Neustraße hinein sind wieder befahrbar
  • schließen

Wasserburg - Es waren Wochen der Geduld und des korrekten Arbeitens. Doch nun ist der Bereich rund um Bahnhofsplatz, Neustraße und Weberzipfel wieder ohne Behinderungen befahrbahr. Die Kanalarbeiten sind erledigt.

An Anekdoten fehlte es, denn alles lief "einfach glatt". Eine Woche früher als im Zeitplan stand versammelten sich Stadträte, Vertreter von Ingenieurbüro und beteiligten Baufirmen, Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann und freilich auch einige Stadtvertreter gemeinsam mit Anliegern vor dem Bahnhofsplatz. Hier gab es gut zweieinhalb Monate kein Durchkommen.

Jetzt schwärmt man gegenseitig von der guten Zusammenarbeit, von dem guten Verhältnis zwischen geduldigen Anwohnern und arbeitenden Firmen. Die Wichtigkeit des Projekts betonte vor allem Bürgermeister Michael Kölbl. "Ich danke allen Anliegern für die Geduld während der letzten zwei Monate", so der Rathauschef. Alle Beteiligten hätten gut zusammengearbeitet. Ein großer Hauptkanal wurde von Privatgrund heraus auf öffentliches Gelände gelegt. "Auf Dauer wäre das kein Zustand gewesen", rechtfertigt Kölbl die Ausgaben und Anstrengungen.

Der Riesenkanal wurde verlegt, zusätzlich noch der Straßenbelag erneuert und auch am Fußgängerbereich nachgebessert. "Der Fußgängerbereich wurde auch um einen halben Meter verbreitert", erläuterte Kölbl. Es entlaste eine Bauverwaltung, wenn direkt vor Ort sauber, gut, zügig und in gutem Kontakt zu den Anliegern eine Baustelle abgeschlossen werde, zeigten sich Bürgermeister und Vertreter des Stadtbauamts einig.

Nach reibungslosen Wochen könne die Baumaßnahme positiv abgeschlossen werden. Die Kosten beliefen sich auf rund 670.000 Euro. Die Straße wurde runderneuert, eine Kanalhauptschlagader der Stadt Wasserburg liegt nun unter öffentlichem Bereich. Alexander Huber vom Stadtbauamt rutschte es abschließend heraus: "Eigentlich schade, dass schon vorbei is". Er lächelt zufrieden, denn die Maßnahme lief reibungslos. "So etwas wünscht man sich doch öfter bei Bausprojekten", so Huber abschließend.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser