+++ Eilmeldung +++

Von der Leyen bricht Termin ab

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

2015 darf noch gebadet werden

Spekulationen zum Staudhamer See beendet

+
2015 darf noch gebadet werden, eine vorzeitige Beendigung der Nutzungsvereinbarung ist vom Tisch, doch Ende August 2015 ist Schluß mit Baden am Staudhamer Badeplatz
  • schließen

Staudham – Gibt es eine Badezukunft für den Staudhamer See? Viel wurde darüber schon geredet und diskutiert. Fest steht – nächsten Sommer darf noch gebadet werden.

Die Badegäste hatten bereits in diesem Sommer 2014 große Sorge, dass der Staudhamer See nach der Badesaison in diesem Jahr für die Besucher nicht mehr zur Verfügung stehen könnte. Sogar mit Transparenten und Unterschriftenlisten wollten etliche Bürger erreichen, dass der Staudhamer See weiter der Allgemeinheit zur Verfügung steht.

Der Eigentümer des Sees wollte erreichen, dass die Nutzungsvereinbarung vorzeitig beendet wird. Dies hat das Landratsamt jedoch abgelehnt, somit können auch 2015 die Familien den See im Bereich Staudham nutzen. Der Badeplatz stehe den Bürgern für die kommende Badesaison noch zur Verfügung, danach laufe die Nutzungsvereinbarung aus, erklärt Pressesprecher Michael Fischer vom Landratsamt Rosenheim. „Diese Nutzungsvereinbarung läuft bis zum 31. August 2015, ob es jedoch im nächsten Jahr einen Kiosk geben wird, liegt allein im Ermessen des Seeeigentümers“, so Fischer im Gespräch mit wasserburg24.de.

Chronologie

Der Eigentümer des Staudhamer Sees hat am 17. März 2014 dem Landkreis mitgeteilt, dass er die Nutzungsvereinbarung vorzeitig kündigen möchte. Am 13. August hat das Landratsamt mitgeteilt, dass die vorzeitige Kündigung abgelehnt wird.

26. August: Der Seeeigentümer hat über seinen Rechtsanwalt erneut auf die Kündigung bestanden. Jetzt hat es ein Antwortschreiben des Landratsamtes gegeben, in dem abermals auf die Vertragserfüllung bis Ende August 2015 hingewiesen wird. Der Landkreis fordert ihn auf, den Badeplatz mit Zufahrt und Parkplatz für die Bürger auch im nächsten Sommer zur Verfügung zu stellen.

Danach gebe es keine rechtlichen Möglichkeiten mehr, den Badeplatz öffentlich zu halten, erklärt Michael Fischer auf Nachfrage.

Nach langen, teils unsachlichen Debatten in der Öffentlichkeit über den Staudhamer See und die Badenutzung gibt es also lediglich die Chance, dass die Fans des kühlen Nass den Badeplatz in Staudham noch bis 31. August 2015 nutzen können. Eine Zukunft auf weitere „Badesommer“ direkt in Staudham sei nicht in Sicht, heißt es aus dem Landratsamt. Die Gespräche mit dem Seeeigentümer über eine Verlängerung der Nutzungsvereinbarung seien festgefahren, erklären Offizielle. Fakt bleibt: Im Sommer 2015 bleibt die Möglichkeit, den Staudhamer See noch zum Baden zu nutzen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser