Aus Brandschutzgründen

Tanz-Party im Wasserburger Innkaufhaus abgesagt

+

Wasserburg - Anfang Februar wurde überraschend auf Facebook eine Elektroparty angekündigt, die im Innkaufhaus steigen sollte. Diese wurde nun wieder abgesagt. Die drei Kult-Filme laufen allerdings wie geplant.

"Wir hätten uns sehr gefreut mit euch zu feiern", so der Post, der nun bei der Veranstaltung auf Facebook zu lesen ist. Rainer Gottwald vom Kino Utopia hat eine Hiobsbotschaft für das Wasserburger Party-Volk: Die „Tanzbude Elektra“ im derzeit im Umbau befindlichen Innkaufhaus muss leider abgesagt werden. Die Absage erfolgt offenbar aus brandschutzrechtlichen Gründen. „Wir bekommen feuerpolizeilich keine Genehmigung“, so der Organisator. Bereits 397 Gäste zeigten sich für die Facebook-Veranstaltung "Tanzrausch im Innkaufaus" interessiert.

Einen kleinen Trost gibt es jedoch: Die drei angekündigten Kult-Filme laufen wie geplant.

Geplant ist jetzt noch folgendes Programm:

  • Ab 17 Uhr Kunst im Kaufhaus (Eintritt frei) 
  • Filmvorführung: 17.30 Uhr Harry unser .... Hofstatt-G´schichten und and´re Sach´n von Harry Hartinger (Eintritt frei) 
  • Filmvorführung: 19.30 Uhr Über den Dächern von Wasserburg - ein Porträt von Oben von Kurt Schrag (Eintritt frei) 
  • Filmvorführung: 20 Uhr Jenseits der Ferne von Johannes Kaltenhauser und Florian Vogel (Eintritt frei) 

Wer bereits Karten für die „Tanzbude“ hatte, kann diese im Utopia zurückgeben und erhält natürlich den vollen Eintrittspreis erstattet.

Wann kann im Wasserburger "Uni" wieder gefeiert werden?

Mangelnder Brandschutz ist auch der Grund, warum die Wasserburger Diskothek "Universum" noch nicht eröffnet hat. Die Betreiber sind zuversichtlich, schon bald eröffnen zu können.

mh

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser