Vorsicht geboten

Telefonbetrüger wieder aktiv

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Stadtwerke Wasserburg warnen davor, Telefonbetrügern auf den Leim zu gehen.

Wasserburg - Aus gegebenen Anlass möchten die Stadtwerke Wasserburg darauf hinweisen, dass erneut Unbekannte versuchen, Stadtwerke-Kunden zu schädigen.

Achtung! Telefonbetrüger treiben ihr Unwesen

Besondere Vorsicht ist aktuell wieder bei Anrufen von unseriösen Energieversorgern geboten. Die Mitarbeiter der Kundenberatung der Stadtwerke Wasserburg a. Inn stellen die Tage wieder vermehrt fest, dass besonders ältere Kunden von einem Stromanbieter telefonisch kontaktiert werden. Dabei geben sich unbekannte Betrüger als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und spionieren Kunden aus. Die Anrufer fragen penetrant Adressdaten, Zählerstände und sogar Kontodaten der Stadtwerkekunden ab. In einem Fall hat der Stromanbieter sogar einen bestehenden Vertrag bei den Stadtwerken gekündigt, ohne dass der Kunde einen neuen Vertrag unterschrieben hat, lediglich ein Telefonat hat stattgefunden. Nur die Aufmerksamkeit der Stadtwerke-Mitarbeiter hat den Kunden vom ungewollten Anbieterwechsel bewahrt. Die Stadtwerke Wasserburg a. Inn raten ihren Kunden grundsätzlich keine persönliche Daten am Telefon preiszugeben, besonders keine sensiblen Informationen wie z.B. die Kontoverbindung oder auch die Stromzählernummer. Für Fragen hierzu können die Mitarbeiter der Kundenberatung der Stadtwerke jederzeit gerne kontaktiert werden, Telefon: 0 80 71 / 90 88 – 0. Pressemitteilung Stadtwerke Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser