Einiges nicht korrekt

Verkehrskontrollen im Stadtbereich Wasserburg

+
Die Polizei Wasserburg führte Verkehrskontrollen durch.

Wasserburg - Im Stadtgebiet wurden am Dienstagabend verstärkt Vrkehrskontrollen durch die Polizei durchgeführt. Nicht alle Verkehrsteilnehmer durften ohne Belehrung weiter.

Neben mehreren kleineren Verkehrsverstößen konnten auch zwei schwerere Delikte festgestellt werden. So wurde ein 56-jähriger Wasserburger einer Fahrt unter Drogeneinfluss überführt. Der Drogenvortest schlug bei ihm positiv auf Meth-Amphetamine an, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde, um die genaue Konzentration festzustellen. Ihn erwarten nun ein empfindliches Bußgeld und ein Fahrverbot.

Kurze Zeit später wurde ein 16-jähriger mit seinem Roller einer Kontrolle unterzogen. Schnell stand fest, dass seine Prüfbescheinigung nicht ausreichte, um den Roller fahren zu dürfen. Neben der Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis an die Staatsanwaltschaft, wird auch die Fahrerlaubnisbehörde über die Straftat in Kenntnis gesetzt.

Pressemitteilung Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser