Dutzende Polizisten und Polizeibusse auf Großparkplatz

Viel Polizei in Wasserburg: Was steckt dahinter?

  • schließen

Wasserburg - Was war da los am Donnerstagmorgen an einem großen Parkplatz in einem Gewerbegebiet? Mehr als zwei Dutzend Polizisten sowie einige Polizeibusse. Leser haben uns gefragt, wir haben nun eine Antwort.

Es wirkte, wie eine Vorbereitung auf einen großen Polizeieinsatz. Am Donnerstagmorgen versammelten sich viele Beamte der Polizei an einem Parkplatz in einem Gewerbegebiet, zu dem viele Einkaufsmärkte gehören. Einige Leser zeigten sich verwirrt und haben unsere Redaktion kontaktiert.

Jetzt heißt es von Stefan Sonntag vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd, dass sich die Bürger keine Sorgen machen müssen. Es habe eine Durchsuchungsaktion stattgefunden. "Aus ermittlungstechnischen Gründen kann die Polizei momentan keine näheren Auskünfte geben", erklärt Stefan Sonntag. Beruhigen könne er jedoch alle Bürger, die sich verunsichert fühlen.

Sonntag: "Keine kritische Sache für die Bevölkerung"

"Es hat nichts mit Terror zu tun oder mit einem Einsatz im Bereich des Themas Asyl", so der Pressesprecher weiter. Es sei keine kritische Sache für die Bevölkerung gewesen, betont Sonntag.

"Das Landeskriminalamt hat diese Durchsuchungen in verschiedenen Orten gleichzeitig angeordnet", erklärt Sonntag auf Nachfrage gegenüber wasserburg24.de.

Auch im Raum Wasserburg fand eine Kontrolle statt. Das Landeskriminalamt wird Anfang nächster Woche informieren, worum es sich gehandelt habe, heißt es.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser