Am frühen Nachmittag auf Münchener Straße

Tragisches Unglück in Wasserburg: Frau (71) gerät unter Lkw - tot

+

Wasserburg am Inn - Am Mittwochnachmittag, 10 Juni, ereignete sich gegen 14.30 Uhr auf der Münchner Straße in Wasserburg, etwa auf Höhe des Ortsteils Gabersee, ein tragischer Unglücksfall. 

Update, 19.02 Uhr - Tragischer Unfall bei Wasserburg

Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Gemeindebereich Maitenbeth ließ seinen Anhänger in einer Ausbuchtung vor der Orteinfahrt Wasserburg stehen und fuhr anschließend in die Innenstadt. 


Gegen 14 Uhr kam er mit dem Lkw zum Anhänger zurück, um diesen für die Weiterfahrt mitzunehmen. Er rangierte und koppelte den Anhänger an seinen Lkw an. Anschließend fuhr er aus der Ausbuchtung in den fließenden Verkehrs ein. 

Zwischenzeitlich geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine 71-jährige Frau aus Fürstenfeldbruck unter den Anhänger und wurde dabei lebensgefährlich verletzt. 


Trotz aller Bemühungen der Ersthelfer und des Rettungsdienstes erlag die 71-Jährige wenig später ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus. Neben zahlreichen Einsatz- und Rettungskräften war auch ein Gutachter im Auftrag der Staatsanwaltschaft an der Unfallstelle. 

Schwerer Unfall am Kreisel Münchener Straße

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Jos ef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

Im Rahmen der Unfallaufnahme und der Ermittlungen vor Ort kam es im Bereich Gabersee zu Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr leitete zwischenzeitlich den Verkehr um. Wie es zu dem tragischen Unfall kam, ist nun Bestandteil der weiteren Ermittlungen, die von der Polizeiinspektion Wasserburg geführt werden.

mz/Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Update, 17.04 Uhr - Münchener Straße wieder befahrbar

Auf Anfrage von wasserburg24.de teilte die Pressestelle des Polizeipräsidium Oberbayern mit, dass die Sperrung der Straße mittlerweile wieder aufgehoben ist. 

Neue Erkenntnisse zum Unfallhergang gibt es jedoch noch nicht. Laut Informationen von wasserburg24.de soll eine Frau von einem Lkw erfasst und per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen worden sein

Update, 15.33 Uhr - Verkehr wird umgeleitet

Aufgrund des Unfalls mussten Teile der Münchener Straße gesperrt werden. Die Feuerwehr leitet den Verkehr  um. Es kann zu erheblichen Behinderungen kommen.

Update, 15.21 Uhr - Person schwerst verletzt

Wie das Polizeipräsidium in einer Vorausinformation bekannt gibt, ereignete sich gegen 14.15 Uhr in der Münchener Straße in Wasserburg am Inn an einem Kreisverkehr ein schwerer Unfall. An dem Unfall war ein Lkw beteiligt. Mindestens eine Person wurde schwer verletzt. Informationen zum Unfallhergang liegen derzeit noch nicht vor.

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen von vor Ort wurde eine Person von einem Lkw erfasst und soll dabei schwerste Verletzungen erlitten haben. Die genauen Umstände, wie es zu diesem Unfall gekommen ist, sind derzeit noch nicht bekannt.

Zahlreiche Rettungskräfte sowie Feuerwehr sind im Einsatz.Ein Rettungshubschrauber wurde ebenfalls zum Unfallort gerufen. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf erhebliche Behinderungen einstellen.

mda

Kommentare