Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rund 2500 Euro an Spenden erhalten

Wasserburger Johanniter-Jugend sammelt Christbäume ein – das wird aus aus den Tannen

Christbaum-Sammelaktion
+
Die Johanniter-Jugend sammelte im Wasserburger Stadtgebiet etwa 250 Christbäume ein.

Die Weihnachtszeit ist vorbei, die Christbäume müssen weg. Bei der Entsorgung hat diesmal die Wasserburger Johanniter-Jugend geholfen – und jede Menge Spenden erhalten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Wasserburg - Über 20 Helferinnen und Helfer, Jugendgruppenleitungen und Mitglieder der Johanniter-Jugend waren am vergangenen Wochenende in und um Wasserburg unterwegs, um ausgediente Christbäume einzusammeln.

Auf fünf Touren holten die Teams im Altlandkreis Wasserburg rund 250 ehemalige Christbäume bei Privatpersonen ab, die sich zuvor vormerken haben lassen. Zum Dank erhielten sie vielfach Spenden. So kamen rund 2500 Euro zusammen, mit deren Hilfe die Johanniter-Jugend Aktionen und Ausflüge für die Retter von Morgen finanziert.

Die Bäume wurden von den Johannitern an einen zentralen Sammelplatz gebracht, wo sie nun zu Hackschnitzeln weiterverarbeitet werden.

Pressemitteilung Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Wasserburg

Kommentare