Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsbeeinträchtigungen bleiben erhalten

Sperrung der Ponschabaustraße in Wasserburg verlängert

Die Ponschabaustraße in Wasserburg wurde aufgrund von Bauarbeiten regulär bis Freitag (2. September) gesperrt. Nun soll diese allerdings verlängert werden.

Die Meldung im Wortlaut:

Wasserburg a. Inn - In der Ponschabaustraße werden ein neuer Gehweg und barrierefreie Haltestellen mit Wartehäuschen gebaut. Die Ponschabaustraße wurde deshalb bereits vom 20. Juni bis 2. September voll gesperrt. Nun muss die Sperrung bis voraussichtlich 16. September verlängert werden. Leider können die Haltestellen Ponschabaustraße und Kirche St. Konrad in der Bauzeit nicht angefahren werden.

Stadtbus: Die nächstgelegenen, regulär bedienten Haltestellen der Linie 9418 sind Watzmannstraße und Rosenheimer Straße (Sparkasse/Gimplberg).

RVO: Die Regionalbuslinien 9414 und 9415 lassen das Burgerfeld ganz aus und halten nur stadteinwärts an der Schmerbeckstraße. Die Linien 9416 und 9421 starten an der Rosenheimer Straße.

Pressemitteilung Stadt Wasserburg a. Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare