Mehrere Verletzte in Wasserburg

Asylbewerber beleidigt junge Frauen und greift Polizei an

Wasserburg - Am Dienstagabend wurde die Polizei zum Busbahnhof gerufen. Dort hatte ein 31-jähriger Asylbewerber drei junge Frauen im Alter von 16, 18 und 19 Jahren verbal beleidigt und bedroht. Doch das war erst der Anfang:

Als die Beamten gegen 19.30 Uhr die Personalien feststellen wollten, wurde der Mann zunehmend aggressiv und ging plötzlich auf einen Polizeibeamten los. Er wurde daher festgenommen und zur Dienststelle in Wasserburg verbracht. Hierbei leistete er heftigen Widerstand und beleidigte nun auch die Beamten. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einer Promille. 

Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin eine Blutentnahme beim Beschuldigten an und stellte Haftantrag gegen den Pakistani. Das Amtsgericht Rosenheim erlies im Laufe des Vormittags einen Haftbefehl und der 31-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Beamten sowie der Asylbewerber wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT