Stiftung Attl freut sich über Schirmherrschaft der Sportfreunde Attl

Attler Lauf als großes Sportevent am 2. Juli

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Dabeisein, Spaß haben und helfen: Der Attler Lauf ist Inklusion in Großem Umfang

Wasserburg - Am ersten Samstag im Juli ist in der Stiftung Attl alles auf den Beinen. Beim 14. Attler Lauf gehen – wie jedes Jahr –Kinder, Erwachsene, Sportler und Betreute der Stiftung gemeinsam an den Start.

„Das Leben ist laufenswert!“ – Unter diesem altbekannten Motto steht auch der diesjährige Attler Lauf, der am Samstag, 2. Juli, stattfindet.Bereits zum 14. Mal treffen sich dann Spitzenläufer aus der Region, Familien und Betreute, um gemeinsam an der besonderen Inklusionsveranstaltung teilzunehmen. Die Schirmherrschaft übernehmen in diesem Jahr die die Sportfreunde Attl, die auch in den vergangenen Jahren selbst am Start waren.

Seit über einem Jahrzehnt zieht der Attler Lauf hunderte sport- und laufbegeisterte Teilnehmer an und gehört somit zu den beliebtesten Volksläufen in der Region. Doch nicht nur für zahlreiche

Teilnehmer aus den umliegenden Landkreisen, die Jahr für Jahr zum Attler Lauf in die Einrichtung für Menschen mit Behinderung kommen, ist diese Veranstaltung etwas Besonderes.

Vor allem für die Betreuten der Stiftung Attl bietet sich einmal mehr die Gelegenheit, zusammen mit Spitzenläufern und anderen Sportbegeisterten gemeinsam zu einem sportlichen Event anzutreten. Dabei steht nicht der Sieg, sondern der Spaß am gemeinsamen Laufen im Vordergrund. Auch beim 14. Attler Lauf gibt es nur Gewinner  – darauf achten die Organisatoren wie jedes Jahr besonders. So erhält jeder Teilnehmer ein umfangreiches Startpaket und eine persönliche Urkunde mit Zielfoto. Für die erfolgreichen Absolventen des 1km-Laufs gibt es zusätzlich eine Medaille.

Besonders bei Familien ist der Attler Lauf sehr beliebt, im individuellen Tempo kann jeder die für ihn passende Laufstrecke wählen. Mit 229 Teilnehmern entschieden sich im letzten Jahr besonders viele Teilnehmer für die Laufstrecke über fünf Kilometer. Aber auch der 1km-Lauf und das 5-km Walken finden jedes Jahr viele Anhänger. Besonders fitte und sportliche Teilnehmer wählen für ihren Lauf die zehn Kilometer lange Laufstrecke.

Wie schon in den vergangenen Jahren führt die Route nach dem Start in der Stiftung Attl bis zum Wendepunkt hinter Limburg und Kornberg, dann geht es wieder zurück, anschließend durch das Gelände der Stiftung Attl und über den ehemaligen Klosterhof, wo auch heuer wieder die Fan-Meile der Bewohner der Einrichtung die Läufer anfeuern wird. Über das Gelände der Werkstatt für Menschen mit Behinderung folgt der Schlusssprint bis zum Zieleinlauf am Attler Hof.

Die eigene Laufzeit kann unmittelbar nach dem Zieleinlauf auf der großen Video-Leinwand am Attler Hof abgelesen werden. Eine professionelle Zeitmessung liefert genaue Ergebnisse für die Siegerehrung. Im Anschluss an die sportliche Betätigung umrahmen eine reichhaltige Zielverpflegung und ein schmackhaftes Mittagessen das gesellige Miteinander.

Während die Läufe über fünf und zehn Kilometer bereits um 9.15 Uhr starten, fällt der Startschuss für das 5km-Walken um 10.00 Uhr. Der 1km-Lauf findet um 11.00 Uhr statt.

Anmeldungen sind bereits jetzt über die Homepage www.attler-lauf.de möglich oder können noch am Starttag bis jeweils rund eine Stunde vor dem Rennen erfolgen.

Pressemitteilung Stiftung Attl

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser