Christkindlmarkt rückt näher

+
Jede Hütte hat ihren eigenen Platz
  • schließen

Wasserburg - Der Countdown läuft! Die Vorbereitungen für den Christkindlmarkt in der Wasserburger Altstadt laufen. Derzeit werden die Hütten aufgebaut.

Viele Budenbesitzer sind schon voller Vorfreude. Ist es doch jedes Jahr auf’s Neue wieder etwas ganz besonderes. „Da frier ich immer wieder gern“, meint ein langjähriger Standlinhaber. Er ist auch heuer wieder mit von der Partie. Selbst wenn für ihn der komplette Markt-Alltag im Kopf durchgeplant ist, zunächst stehen erst einmal die Buden. Häuserl für Häuserl werden an den korrekten Platz gebracht. Das Innenleben zieht erst im Laufe der nächsten Woche ein. Einige Hütten mussten noch repariert und wieder in Schuss gebracht werden, berichtete Katja Nowotny vom WFV. Sie ist im Organisationsteam vom Christkindlmarkt dabei. Viele Dinge gilt es noch zu klären. Steht das Rahmenprogramm, werden die Hütten mit allen wichtigen Energiequellen ausgestattet sein? Wie wird das Wetter an den Markttagen- und Nächten? Und: Sind die Wasserburger heuer wieder in vorweihnachtlicher Stimmung?

Aufbauarbeiten für Christkindlmarkt

Sicherlich bekommt sie nicht auf alle Fragen bereits im Vorfeld eine Antwort. Doch sie kann uns mitteilen, dass die Aufbauarbeiten nach Plan verlaufen und wieder alle Buden vergeben werden konnten. „Es wird jedes Jahr versucht, unterschiedliche Geschmäcker zu bedienen“, so die Mitorganisatorin.

Bereits seit Beginn der Aufbauarbeiten für das weihnachtliche Treiben kommen bei vielen Innstädtern Bilder im Kopf auf. Schöne Erlebnisse der vergangenen Jahre beim Wasserburger Christkindlmarkt zum Beispiel. Gepaart mit tollen Gefühlen wegen der außergewöhnlichen Atmosphäre. Nicht zu vergessen die musikalischen Klänge, die jeden einzelnen Markttag zum Highlight werden lassen.

Beim Foto machen kam eine Oma mit ihrer Enkelin an den Platz vor dem Eingang des Bürgerbüros. Die Großmutter meinte: „Der Eingang zum Bürgerbüro ist jetzt ein bisserl verdeckt“. Das Mädchen bemerkte sofort: „Do fehlt doch no des Karussell. Du Oma, wenn’s des ned gibt, dann wars a Schmarrn“.

Katja Nowotny kann alle Kinder beruhigen, sowohl das Karussell als auch viele weitere nennenswerte Programmpunkte für die ganze Familie werden traditionell wieder vor Ort sein. Und viele neue Eindrücke und Erlebnisse auf dem Christkindlmarkt Wasserburg gelten als gesichert. Weihnachtsduft inklusive.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser