Ohne Bürgermeisterkandidat ins Rennen

+
Die neue Vorsitzende Elisabeth Fischer mit Amtsvorgänger Peter Windmaier
  • schließen

Wasserburg - Einen eigenen Bürgermeisterkandidaten schickt die CSU in Wasserburg nicht ins Rennen. Vielmehr konzentriert sich der Ortsverband auf die Liste für die Stadtrats-Wahl.

Mit Spannung verfolgten zahlreiche Interessierte und Mitglieder des CSU-Ortsverbandes die Aufstellungsversammlung am Montagabend in der Paulaner Stuben.

Otto Lederer wurde an diesem Abend als Wahlleiter aktiv.

Neben der Listenaufstellung für die Stadtratswahl gab es zuvor einen wichtigen Punkt auf der Tagesordnung zu bearbeiten: Ein neuer Ortsvorsitzender musste gewählt werden.

Otto Lederer mit dem scheidenden Ortsvorsitzenden Peter Windmaier

Peter Windmaier gab den Vorsitz ab. Er möchte sich zukünftig in Eiselfing engagieren. Hier tritt er als Bürgermeisterkandidat an.

Neue Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Wasserburg wurde Elisabeth Fischer. Sie trat bereits jahrelang als stellvertretende Vorsitzende auf und kennt das Aufgabengebiet.

Zu Fischers Stellvertretern wurden Ariane Waller sowie Wolfgang Smasal ernannt.

Als nächster Schritt folgte die Aufstellung der Kandidatenliste für die Kommunalwahl 2014. Die 24 Stadtrats-Kandidaten zeigten sich durchwegs enthusiastisch und bestärkt. Auch die Frauen sind auf der CSU-Liste in Wasserburg gut vertreten: Ein Drittel der 24 Listenplätze sind durch Kandidatinnen belegt.

Im Einzelnen stehen zur Wahl um die begehrten Stadtrats-Plätze:

Oliver Winter (1), Elisabeth Fischer (2), Otto Zwiefelhofer (3), Andreas Aß (4), Heidrun Engelhardt (5), Wolfgang Schmid (6), Markus Bauer (7), Wolfgang Smasal (8), Georg Machl (9), Hiltraud Port-Inninger (10), Norbert Lambacher (11), Dr. Benedikt Ball (12), Michaela Halt (13), Otto Nüssle (14), Peristera Baumgartner (15), Paul Höfler (16), Isolde Brandl (17), Anton Westner (18), Ariane Waller (19), Christian Widl (20), Jörg Herwegh (21), Peter Fichter (22), Bachmayr Marianne (23), Robert Zeislmeier (24). Zudem wurden noch zwei Nachrücker berufen.

Im neuen Jahr und nach den nötigen bürokratischen Schritten der Listeneinreichung bei der Stadt findet am 5. Februar 2014 die erste öffentliche Veranstaltung als Kandidatenliste statt. Anwesend sein wird dann um 19.30 Uhr in den Paulaner Stuben auch CSU-Landratskandidat Wolfgang Berthaler.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser