Basketballdamen vorm Rathaus empfangen

Das Aushängeschild der Stadt bejubelt

+
Herzlicher Empfang vor dem Wasserburger Rathaus. Die Basketballdamen werden fest umjubelt, haben sichtlich Spaß
  • schließen

Wasserburg - Schon wieder stehen die Basketballdamen im Goldenen Buch der Stadt. Am Dienstagabend wurden sie vor dem Rathaus bejubelt. Fans, Sponsoren und Weggefährten feierten den Saisonerfolg.

Der Bürgermeister sah förmlich rot. Die vielen Fans, die auf den Marienplatz gekommen waren, wedelten mit roten Fahnen herum, hatten überwiegend rote Fanshirts an und zeigten sich in Feierlaune. "Wir sind so stolz und glücklich, dass Euer Team mit so viel Willenskraft und Zusammenhalt diese Erfolge geschafft hat. Ihr seid das Aushängeschild der Stadt und habt Vorbildfunktion", jubelte Bürgermeister Michael Kölbl in die Menge hinein. Die Bürger waren nur bedingt gemeint, viel mehr war es eine Laudatio für die Basketballdamen um Bastian Wernthaler und seinen Trainerstab sowie die vielen fleißigen Helfer drumherum.

Gaby Breis Rede wurde fest beklatscht, mit viel pfiffigen Wortspielen und manch Rede von Sponsorenvertreter, stellvertretenden Landrat und dem Stadtoberhaupt sowie der Mannschaftskapitänin Svenja Brunckhorst wurde den Fans gezeigt, wie verbunden sich die Basketballdamen mit den Fans und der Stadt fühlen. 

Empfang für Meisterdamen vor dem Rathaus

Frisch aufgehübscht kamen sie mit einer Pferdekutsche in die Altstadt gefahren, winkten, lächelten, freuten sich über den großen Fanansturm und zeigten sich äußerst angetan von den tollen Momenten, die den herzlichen Empfang vor dem Rathaus zu einem besonderen Erlebnis für alle werden ließ. Erneut trug man sich ins goldene Buch der Stadt ein, erneut holten sich die Fans etliche Autogramme, und erneut haben die Basketballdamen den Meistertitel in Händen, zudem den Pokalsieg errungen. Auch kommende Saison wollen die Mädels, die Gaby Brei irrtümlich als Zicken bezeichnet hatte (eigentlich wurde sie nur missverstanden, sie hat die vergangene Generation vor einigen Jahren gemeint), wieder mit voller Kraft um einen weiteren Meistertitel kämpfen. Jetzt aber darf der Erfolg etwas wirken. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser