Begleitprogramm zu Sonderausstellung im Museum Wasserburg

Aus Kurt Tucholskys Plattenschrank

+
Willy Herzig: Titelblatt, Das hat die Welt noch nicht gesehen! Arcadia Verlag GmbH, Berlin, 1924.

Wasserburg/Babensham - Auf Schloss Penzing findet am kommenden Sonntag eine Lesung statt, die witzige Momente und viel Erinnerung an frühere Zeiten garantiert.

Am Sonntag, den 14. Juni 2015, findet auf Schloss Penzing um 19.30 Uhr eine Lesung mit Grammophon statt.

Hier geht's zum Begleitprogramm zur Sonderausstellung

Kurt Tucholsky - der scharfzüngige Gesellschaftskritiker der Weimarer Republik – schrieb geistreich witzige Plattenbesprechungen und war stolzer Grammophonbesitzer und Plattensammler mit exquisitem Geschmack. Als einer der prominentesten Mitarbeiter der eher politisch-literarisch orientierten Zeitschrift Die Weltbühne veröffentlichte er Schallplatten-Kritiken. Walter Erpf hat einen Teil von Tucholskys Lieblingsplatten zusammengetragen und legt sie auf, der Schauspieler Sebastian Hofmüller liest dazu Tucholskys Texte.

Eintritt frei, Spenden willkommen Anmeldung erforderlich unter: 089 / 8577149

Pressemitteilung Museum Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser