Nach dem Seifenkistenrennen

Happy End: Unterstützung für Jugendarbeit

+
Beim Fletzival gab's Musik und einen Luftballon voll Geld! wasserburg24.de übergab die Einnahmen, die beim Seifenkistenrennen hereinkamen, an das Jugendzentrum. Jugendreferentin Irene Langer und der Leiter des Jugendtreffs Innsekt, Ralph Hölting zeigten sich begeistert.
  • schließen

Wasserburg - Die Gaudi war vorprogrammiert. Im Rahmen des Stadtjugendfestes, das ab sofort Fletzival heißt, übergab wasserburg24 nun eine Spende an die Verantwortlichen des Jugendzentrums Innsekt.

"Wir sind echt begeistert, dass wir für unsere geplanten Projekte finanziell von Euch unterstützt werden" zeigte sich Ralph Hölting hocherfreut.

wasserburg24.de sagt Dankeschön!

Folgende Firmen haben das Seifenkistenrennen zugunsten der offenen Jugendarbeit als Sponsor unterstützt:

  • Firma ZOSSEDER
  • Molkerei MEGGLE
  • Fahrschule ENTHOLZNER
  • SPARKASSE Wasserburg
  • KART 2000 in Eiselfing
  • Privatmolkerei BAUER
  • CONFISERIE Obermeier
  • HAGEBAUMARKT Wasserburg
  • WILDFREIZEITPARK Oberreith
  • Naturland-Hof LORENZ HUBER Kornberg

Anlässlich des Stadtjugendfestes, das ab sofort unter dem Namen "Fletzival" veranstaltet wird, hat wasserburg24-Reporterin Regina Mittermair den Verantwortlichen des Jugendtreffs in der Stadt einen gelben Luftballon überreicht. "Anstelle eines Schecks überbringen wir Euch einen Luftballon voll Geld" witzelte Mittermair.

Tatsächlich befand sich in dem Ballon die Spendensumme, die mit Hilfe der Sponsoren und der Einnahmen beim Seifenkistenrennen im Juli zusammen gekommen ist. 

1050,- Euro verpackt im wasserburg24-Luftballon, gingen an die Verantwortlichen des Jugendzentrums in Wasserburg.

Das wasserburg24 - Team freut sich, dass aufgrund der Beteiligung vieler Firmen sowie der Starter und Zuschauer beim Seifenkistenrennen die offene Jugendarbeit in Wasserburg unterstützt werden kann.

Firmen unterstützen das Seifenkistenrennen

"Wir können jetzt einige Projekte realisieren und freuen uns über die Unterstützung" hieß es von Sozialpädagoge Ralph Hölting.

Fletzival mit viel Musik

Gemeinsam mit den Jugendlichen und seinen Kollegen hat er das Fletzival organisiert, kurzfristig wurde es von der Hofstatt in die Räume des Innsekts verlegt. "Das Wetter hat es nötig gemacht, unters Dach zu ziehen", so Hölting.

Fletzival im Innsekt

Zum Startschuss des Fletzivals am Samstagabend gab es einen Kleidertausch. Viele kamen, um ihre Klamotten aus dem eigenen Kleiderschrank mit anderen Kleidungsstücken von weiteren Besuchern. Der Spiegel war mit witzigen Sprüchen verziert, und lockte so manchen Schmunzler heraus.

Musikalisch gab es besonders viel auf die Ohren. Neben der Möglichkeit, beim offenen Jam sich selbst auf der Bühne auszuprobieren, kamen Klänge von "John Elbow", zum späteren Abend gab es ein Konzert von "Mista Wicked & Riddim Disasta. Im Konzertraum des Innsekts gibt es eine Schwarzlichtlampe, die die Farbe auf den Backen der Konzertbesucher in leuchtende Muster verwandelte.

Bevor das Fletzival eröffnet wurde, gab es nicht nur von wasserburg24.de Geld für das Jugendzentrum. Auch die Sparkasse Wasserburg kam zu einer Scheckübergabe. "Wir unterstützen schon seit vielen Jahren und immer wieder sehr gerne das Jugendzentrum", hieß es von Robert Miningshofer von der Sparkasse. Es sei schön zu sehen, dass in der Stadt die Jugend eine Möglichkeit bekomme, sich an Projekten zu beteiligen und Unterstützung in allen Lebenslagen zu erhalten.

Das Fletzival war gut besucht und neben den Spendenübergaben, die auch die Jugendreferentin der Stadt, Irene Langer, sehr beeindruckte, machte das ansprechende Programm den Abend zu einem perfekten und erfolgreichen Event.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser