Aktion der Stadt Wasserburg

Leere Plakatwände: Malaufruf an alle Kinder

+
Die Plakatwände machen einen trostlosen Eindruck - noch...

Wasserburg - Die Plakatwände im Stadtgebiet machen dank Corona-Krise einen trostlosen Eindruck. Die Stadtverwaltung möchte das mit Hilfe von Kindern ändern und hat nun einen Malaufruf gestartet.

Die Meldung im Wortlaut:


Liebe Kinder, die Plakatwände in der Stadt schauen derzeit leider recht traurig aus. Wegen Corona dürfen keine Konzerte, Ausstellungen und Theaterstücke mehr stattfinden. Deshalb gibt es wohl noch länger keine neuen Plakate mehr. 

Wir wollen die freien Flächen wieder schön gestalten und brauchen dazu eure Hilfe. Malt uns doch ein Bild für die Plakatwände und die Litfaßsäulen in der Stadt. Das Thema ist ganz egal. Malt etwas, wo ihr meint, dass es den Menschen in der Stadt gute Laune macht. Nehmt bitte ein weißes Blatt Computerpapier (DIN A4) im Hochformat, also mit der langen Seite nach oben. Wir drucken diese dann groß und wasserfest für euch aus, so dass die Plakate sehr lange halten. Schön wäre, wenn ihr in eine Ecke des Bildes auch euren Vornamen und das Alter schreibt. Dann werft ihr das Bild einfach bis Freitag, 8. Mai, in einen der roten Briefkästen am Rathaus. Unser Team im Rathaus wählt dann die schönsten Bilder aus. Und vielleicht könnt ihr dann schon bald euer Gemälde an einer der Plakatwände in der Stadt finden. Macht mit und viel Spaß!

Pressemeldung Stadt Wasserburg

Kommentare