Einblicke ins Bildarchiv

Bruckgasse – Früher gingen die Fußgänger mittig durch das Brucktor hindurch

+

In den kommenden Wochen zeigen und erklären wir wieder Fotos aus dem städtischen Bildarchiv, welches im Jahr 2014 aufwendig gesichert und konserviert wurde.

Das historische Foto zeigt die Bruckgasse im Jahr 1907. Im Bildhintergrund ist die alte Innbrücke zu erkennen. Die Holzbrücke wurde 1929 durch einen Eisstoß zerstört und daraufhin durch eine Beton-Stahlkonstruktion ersetzt. Die neue Brücke erhielt eine breitere Fahrbahn und Fußgängerwege links und rechts, die auf beiden Seiten durch die Arkaden des Brucktorensembles geführt wurden. Das Foto aus dem Jahr 1907 zeigt noch die alte Handwerks- Ladensituation des Ferstlhauses und rechts den historischen Eingang in das Heiliggeist-Spital.

Die Tordurchfahrt des Brucktores wurde 1929 im Zusammenhang mit dem Brückenneubau erhöht und verbreitert. Was damals aufgrund des geringen Verkehrs noch leicht ging, wäre heute undenkbar. Doch auch wenn die Fußgänger heute nicht mehr durch das Tor gehen, ist das Brucktor das Nadelöhr Wasserburgs geblieben.

Pressemitteilung Stadtarchiv Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser