Tordurchfahrt in Wasserburg

Brucktor wird saniert - bald wieder nächtliche Sperrungen

+

Wasserburg - So mancher Verkehrsteilnehmer verschätzt sich offenbar bei den Abmessungen seines Fahrzeugs und den Maßen des Brucktors. Deswegen muss das Tor erneut saniert werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Zahlreiche Schrammen und Putzschäden zeugen von den vielen Autos und Lkw, die dem Gemäuer offensichtlich zu nahegekommen sind. Nicht zuletzt aus versicherungsrechtlichen Gründen wird deshalb fast jährlich die Tordurchfahrt saniert. Nachdem letztes Jahr pausiert wurde, ist es heuer wieder so weit.

Wegen der Ausbesserungsarbeiten sind deshalb Vollsperrungen der Durchfährt nötig, die wie immer spätabends und nachts durchgeführt werden. Eingeplant sind die Arbeiten für die Nächte zwischen Montag, 6. Juli 2020, und Freitag, 10. Juli 2020.


Falls die Arbeiten nicht rechtzeitig fertig werden sollten, könnte ggf. auch in der Nacht auf Samstag noch eine zusätzliche Sperrung erfolgen. Dicht für den gesamten Kfz-Verkehr ist die Durchfahrt dann jeweils von 20 bis 5 Uhr.

Betroffen ist auch der Stadtbus. Der kann in den genannten Zeiträumen das Burgerfeld nicht anfahren und verkehrt nur auf der Teilstrecke zwischen Reitmehring und Max-Emanuel-Kapelle. Fußgänger können die Baustelle selbstverständlich passieren und auch Radler kommen schiebend immer durch.

Pressemitteilung Stadt Wasserburg

Kommentare