Festnetz-Telefonie verbreitet ausgefallen

+
Verbreitet funktioniert das Telefonieren im Festnetz nicht
  • schließen

Altlandkreis - Seit Tagen werden Telekom-Kunden auf eine harte Probe gestellt: Die Telefonie ist deutschlandweit extrem eingeschränkt. Was ist Schuld an der Störung, die auch die Landkreise der Region betrifft?

Verbreitet müssen Haushalte deutschlandweit ohne Telefonverbindung auskommen. Auch in der Region sind viele IP-Anschlüsse betroffen. Die Telekomkunden in ganz Deutschland können lediglich geduldig abwarten.

Wer ein Handy hat, kann deutlich gelassener mit der Störung und dem damit verbundenen Ausfall der Festnetz-Telefonie umgehen, als diejenigen, die kein Mobiltelefon besitzen.

Viele Bürger aus dem Altlandkreis Wasserburg zeigen sich wütend: "Es ist eine Sauerei", poltert ein Herr mittleren Alters. Er sitzt mit anderen Wasserburgern in der Hofstatt und diskutiert über die Störung in der Telekom-Telefonie. "Das Festnetz funktioniert schon seit vielen Tagen nicht mehr bei mir" erklärt ein weiterer Telekomkunde verständnislos. Weder hinausrufen könne er, noch Anrufe entgegennehmen, schiebt der Wasserburger nach.

Was ist los?

Auch die Kommunikation zu den Kunden lasse bei der Störungsstelle sehr zu wünschen übrig, mischt sich eine andere Bürgerin in das Gespräch ein. "Ich habe jeden Tag mit meinem Handy bei der Hotline angerufen und gefragt, was los ist. Die Antwort ist immer die gleiche. Eine Softwarestörung verursache den Ausfall der Telefonie wurde mir erklärt". Nicht alle Telekomkunden bemerken davon etwas. Die deutschlandweite Störung betrifft viele Anschlüsse, doch bei weitem nicht alle.

Auf Anfrage von wasserburg24.de teilte die Telekom mit, es könne keine regionale Zuordnung gemacht werden, außerdem keine konkrete Angabe zum Verlauf der Störung oder ein nahes Ende versprochen werden. Aus der Störungsstelle der Telekom hieß es: "Verbreitet sind die IP-Telefonanschlüsse beeinträchtigt. Wir arbeiten bereits auf Hochtouren, um die technische Störung zu beheben".

Wann das IP-Netz wieder funktioniere, sei nicht klar, hieß es von einem Mitarbeiter. Schon seit Tagen kommt es verbreitet zu Störungen in der Telefonie. Immer wieder schien das Problem kurzzeitig aufgehoben zu sein, doch nun verfestigt sich die Störung scheinbar. Immer mehr Haushalte sind davon betroffen.

Internet und Fernsehen seien von der Störung nicht betroffen, heißt es von der Telekom abschließend. Auf Nachfrage der Redaktion, ob sich die Telekomkunden, die von der Störung bereits seit Tagen betroffen sind, auf eine Rückerstattung von monatlichen Gebühren für den Anschluss einstellen dürften, wurde keine konkrete Antwort vom Kundenservice gegeben.

Im Altlandkreis Wasserburg ist es nicht die einzige "Geduldsprobe" in Sachen Technik. Einige Gemeinden darunter Babensham und Eiselfing haben im Bereich des Internets mit Einschränkungen zu kämpfen. Hier handelt es sich um die Bereitstellung der Breitbandtechnik der Firma mvox. Einen Zusammenhang beider Störungen gibt es scheinbar nicht.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser