Von Gassi-Pflicht bis Bombendrohung

Die meistgelesenen Artikel im August

Hundetrainerin aus Höslwang und Dackelzüchterin aus Sankt Wolfgang stehen Gassi-Pflicht skeptisch gegenüber
+
Ein neues Gesetz des Bundeslandwirtschaftsministerium sieht unter anderem vor, dass Hundebesitzer in Zukunft mindestens zweimal pro Tag Gassi gehen sollen.

Landkreis - wasserburg24.de hat die zehn meistgelesenen Artikel des Monats zusammengefasst. Neben dem Corona-News-Ticker informierten sich unsere User über die neue Gassi-Pflicht. Auf Trab hielt uns auch das Hochwasser in der Region und eine Bombendrohung in Wasserburg.

1. Gassi-Pflicht bis zu dreimal täglich? „Totaler Nonsens“


Sankt Wolfgang/Höslwang - Ein neues Gesetz für Hundehalter erhitzt aktuell die Gemüter. Künftig soll Herrchen und Frauchen vorgeschrieben werden, wie oft sie Gassi gehen müssen. Betroffen von den geplanten Änderungen wären auch Züchter. Eine Höslwanger Hundetrainerin und eine Dackelzüchterin aus Sankt Wolfgang stehen den Inhalten des Gesetzesentwurfs eher skeptisch gegenüber.

Ein neues Gesetz des Bundeslandwirtschaftsministerium sieht unter anderem vor, dass Hundebesitzer in Zukunft mindestens zweimal pro Tag Gassi gehen sollen.

Haag i. OB. - Ein 26-jähriger fand vergangenem Mittwoch eine Klarsichthülle voll Geld und brachte dies anschließend zur Polizei: Zur Freude der eigentlichen Besitzerin!

3. Lkw kracht durch Baum und Wildzaun: Fahrer tot - Mutmaßlicher Unfallverursacher flüchtig

Kirchdorf am Inn - Am Nachmittag des 3. August kommt ein Sattelschlepper gegen 15 Uhr in Richtung München von der B12 ab. Auf Höhe Ramerding verlässt er die Fahrbahn und reißt einen Baum sowie einen Wildzaun nieder und kommt in einem Maisfeld zum Stehen. Der Fahrer erliegt seinen Verletzungen.

Unfall mit Lkw bei Kirchdorf am Inn

4. Innbrücke wieder befahrbar - Bagger abgezogen

Wasserburg - Wegen des massiven Dauerregens kam es in der gesamten Region aktuell zu Überschwemmungen. Am Dienstag musste wegen der unsicheren Hochwasserlage sogar die Innbrücke gesperrt werden.

Die Hochwasserlage in Wasserburg am Inn an der Roten Brücke am Mittwochmorgen, 5. August 2020.

5. Bombendrohung in Wasserburger Wohnhaus - Mutmaßlicher Verdächtiger festgenommen

Wasserburg - Am Samstag (15. August) kam in der nördlichen Burgau zu einem Großeinsatz. Eine Bombendrohung war telefonisch eingegangen. Inzwischen wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Wegen einer Bombendrohung wurde ein Wohnhaus in Wasserburg geräumt

6. Hochwasser hält Region noch in Atem - Lichtblick: Wetterwarnungen aufgehoben

Landkreis - Vielerorts herrscht seit Montagmorgen in der Region Dauerregen. Dies führte vielerorts zu Hochwasser und Überschwemmungen. Die Niederschläge waren deutlich schlimmer als erwartet.

Auf der A8 kommt es regelmäßig zu Staus, weil Standstreifen fehlen.

7. Fast eine Woche vermisst: 37-Jähriger aus Rott am Inn wohlauf

Rott am Inn - Die Polizei in Wasserburg bat in einem Vermisstenfall um die Mithilfe der Bevölkerung. Nun konnte der Rotter wohlauf angetroffen werden.

8. Neue Corona-Regeln für Stadt Rosenheim und Landkreis erlassen - gültig ab sofort

Rosenheim - Die Stadt Rosenheim hat in Abstimmung mit dem Rosenheimer Gesundheitsamt mit sofortiger Wirkung Kontakt-Beschränkungen erlassen, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu unterbinden.

Erneute Kontaktbeschränkungen sollen unbedingt eingehalten werden.

9. Nach tödlichem Unfall am Brünnstein: Leiche wird obduziert

Oberaudorf - Am 23. August wurde ein völlige demoliertes Auto am Brünnstein entdeckt. Darin befanden sich ein Toter und ein Schwerverletzter. Die Umstände des Unfalls bleiben rätselhaft.

10. Bushido und Arafat Abou-Chaker im Krieg: Deutschrapper im Visier – Clan-Boss ohne Gnade gegen Sonny Black

Berlins bekanntester Deutschrapper Bushido und Clan-Chef Arafat Abou-Chaker bekriegen sich heftig. Begründet ist das in einer Razzia des Spezialeinsatzkommandos (SEK) beim Kopf der kriminellen Großfamilie. Arafat Abou-Chaker. Er glaubt zu wissen, sein früherer Freund hat ihn an die Justiz verpfiffen.

Bushido

Kommentare