Pressemitteilung Kinderschutzbund Rosenheim

Digitale Nachbarschaft: Workshop für Vereine

Ein Frau arbeitet im Homeoffice.
+
Die Eröffnung des DiNa-Treffs Wasserburg findet online statt: am Mittwoch, 10. März. (Symbolbild)

Wasserburg - Digitale Kompetenz für Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte verspricht das Projekt „Digitale Nachbarschaft DiNa“ von Deutschland sicher im Netz e.V.

Auch das Mehrgenerationenhaus MGH Wasserburg öffnet jetzt als einer von bundesweit 50 sog. DiNa-Treffs seine Pforten und unterstützt damit Vereine in und um Wasserburg mit speziell für das bürgerschaftliche Engagement konzipierten Workshops. Maria Hessdörfer, Leiterin des MGH Wasserburg freut sich darüber sehr: „Als MGH sind wir eine Anlaufstelle für alle Menschen in der Region. Mit dem DiNa-Treff erhalten freiwillig Engagierte künftig ein breites Angebot rund um die Themen digitale Chancen und sicherer Umgang im Netz. Das ist besonders für kleinere Vereine und Initiativen interessant – und dazu kostenfrei!“ 


Eröffnung mit Workshop 

Die Eröffnung des DiNa-Treffs Wasserburg findet online statt: am Mittwoch, 10. März mit Hessdörfer und Werner Gartner, zweiter Bürgermeister der Stadt Wasserburg. Verbunden mit der Eröffnung ist gleich der erste Workshop zum Thema „Homepage: sicher gestalten, organisieren und pflegen“. Alle Vereine, Initiativen und freiwillig Engagierte aus Wasserburg und Umgebung können sich kostenfrei anmelden. Im praxisnahen, verständlich und abwechslungsreich gestalteten Online-Workshop geht es um die wirksame Gestaltung der eigenen Website (Darstellung und Inhalt), die zuverlässige Pflege (Administration und SEO-Analyse) und darum, wie man Feedback im Netz souverän begegnen kann (Netiquette und Ampel-System). Die Anmeldung muss spätestens bis 2. März über die Facebookseite des MGH Wasserburg oder seine Homepage unter www.mehrgenerationanhaus-wasserburg.de erfolgen.

Pressemitteilung Kinderschutzbund Rosenheim

Kommentare