Earth Hour 2014

Wasserburg schaltet die Lichter aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Wasserburg - Millionen von Menschen schalten weltweit am Samstag, den 29. März 2014 für eine Stunde die Lichter aus. Dann findet die sogenannte Earth Hour statt. Auch Wasserburg macht bereits zum wiederholten male mit.

"Abschalten & Besinnen" lautet das Motto der diesjährigen Earth Hour. Bei diesem Spektakel kann jeder mitmachen.

Die Stadt Wasserburg unterstützt die Aktion des WWF, um ebenfalls ein Zeichen zu setzen. Habe man doch mit sparsamerem Lichtverbrauch die Möglichkeit, die Umwelt zu schützen, heißt es von der Stadtverwaltung. Angesichts der Tatsache, dass sich Wasserburg mit dem Energiedialog für die Umwelt einsetzen möchte und den Umweltschutz für bestehende und nachfolgende Generationen als eine wichtigen Aufgabe ansieht, wird bei der Earth Hour auch 2014 wieder das Licht ausgeknipst. Weltweit nehmen Millionen Menschen daran teil. Die Earth Hour bietet einen Anreiz zur Nachdenklichkeit und leistet einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klimaschutz durch Energieeinsparung.

Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr ist angedacht, das Licht auszuschalten. Bunte Aktionen in der Wasserburger Altstadt machen den Aktionstag auch gesellschaftlich attraktiv.

Zahlreiche Wasserburger Lokale und Geschäfte sind beteiligt und die Stadt schaltet über das gesamte Wochenende die Fassadenbeleuchtung der historischen Gebäude ab.

In der Hofstatt wird der Film "Leben mit der Energiewende 2" gezeigt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Die Earth Hour ist eine global angelegte Gemeinschaftsaktion, die nachwirke, sind sich die Verantwortlichen de WWF sicher. Millionen Menschen würden dazu motiviert, generell umweltfreundlicher zu leben und zu handeln.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser