Der eine mehr, der andere weniger?

Wieviel Glühwein verträgt ein Autofahrer?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mit 1 Glühwein ist man noch nicht betrunken, aber manch einer spürt es mehr als der andere.

Wasserburg – Feuerzangenbowle, Glühwein und so mancher Punsch „mit Schuss“ wir während des Christkindlmarktes, der in der Altstadt von Wasserburg seit vergangenem Wochenende gut besucht wird, getrunken. Doch wieviel verträgt Mann sowie Frau eigentlich?

Autofahren nach einem Biergarten- oder Volksfestbesuch klappt nur dann ohne Probleme, wenn der Fahrer nicht zu viel Alkohol getrunken hat. Doch nicht nur die Maß Bier oder der Schnaps sind für einen nicht mehr fahrtüchtigen Alkoholgehalt im Blut des Fahrzeuglenkers gefährlich, auch in der Winterzeit gibt es gute Gründe, nicht mehr hinter dem Steuer zu sitzen, sondern Andere fahren zu lassen. „Ein Glühwein wird oft unterschätzt, aber heißer Alkohol kann sehr schnell ins Blut übergehen und den Promillewert steigen lassen“, betont die Polizei Wasserburg.

Nicht bei jedem Menschen sei es gleich schnell zu erwarten, dass so mancher Glühwein gleich fahruntüchtig mache, so die Beamten weiter. Bei den Besuchern des Christkindlmarktes in Wasserburg nachgefragt, wird gemunkelt, dass Glühwein vielleicht sogar schneller betrunken machen könnte als kühle Getränke, die Alkohol enthalten. Die Wärme gilt als Auslöser, doch vor allem diejenigen Zutaten, die neben Alkohol noch im Kochtopf für Glühwein landen, sind wohl „schuld“ daran, dass der Glühwein Vielen so schnell zu Kopf steigt. „Ich bekomme oft Kopfschmerzen, wenn ich zu viel Punsch oder Glühwein trinke, aber bei einer Maß Bier ist das nicht so“, grübelt ein Besucher, der nach dem Markt noch bis nach Pfaffing fahren muss.

„Ich fahre heute aber nicht selbst“, beteuert er. Viele nutzen das heiße Alkoholgetränk, um draußen neben den Ständen nicht zu frieren. „Nicht jeder ist sofort besoffen, wenn er oder sie Glühwein trinkt“, heißt es von der Polizei Wasserburg. Die Statur, die Größe und auch das Gewicht seien entscheidend, wieviel Glühwein oder Punsch man vertrage. „Es gibt hier keine Empfehlung, es ist vor allem wichtig, sich definitiv nicht in alkoholisiertem Zustand hinters Steuer zu setzen“, so die Wasserburger Polizei.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser