Startschuss am 13. Juli ist um 11 Uhr!

Seifenkistenrennen: Am Sonntag ist es soweit 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Frischer Sound kommt von der A Cappella Gruppe John Beton and the five holeblocks
  • schließen

Wasserburg – Die Rennstarter sind eingeteilt, nun gilt es, dass viele zum Spontan-Start oder dem Anfeuern kommen. Jeder ist zum Seifenkistenrennen eingeladen. Auch das Rahmenprogramm lockt. 

Der Naturlandhof von Lorenz Huber in Au ist Ziellauf für das Seifenkistenrennen. Hier ist ein Biergarten integriert, die Besucher werden also auch kulinarisch voll auf ihre Kosten kommen.

So mancher Starter genießt Heimvorteil und möchte sich äußerst schnell ins Rennen begeben. Doch vor allem zählt der Spaß bei dieser Veranstaltung.

Die angemeldeten Starter sind in den einzelnen Gruppen verteilt. Nun sollten sich alle aus dem Wasserburger Umland am Sonntag ab 11 Uhr Richtung Kornberg aufmachen.

Neben der schnellsten Fahrzeit bekommt auch der schönste Flitzer einen Preis.

In jedem Fall sind die Besucher die Gewinner. Ein buntes Rahmenprogramm mit Glitzertatoos und Basteln sowie einer musikalischen Delikatesse werden gegen jegliche Art von Langeweile ankämpfen. 

Die A Cappella Band "John Beton and the five holeblocks" spielen ab 12 Uhr, dann - wenn bereits einige der Seifenkisten das Rennen absolviert haben. Frischer Sound ist bei den fünf Musik-Machern garantiert. Dabei jagen sie nicht nur den großen Stars hinterher, haben auch eigene Songs im Gepäck. Eines können sie in jedem Fall: Sich auf das Publikum einlassen und das Publikum stets begeistern.

Für die Kleinen unter den Gästen stehen Karussell und Hüpfburg bereit.

Was noch fehlt? Na, die Besucher!

Seien Sie dabei beim Wasserburg24-Seifenkistenrennen in Wasserburg.

Die Zufahrt zur Strecke ist leicht zu finden. An der Abzweigung der B15 in Richtung Kornberg hinauf, dann in Fahrt Richtung Au bis zum Feldkreuz. Hier wartet die Rennleitung auf die Starter und auch die Besucher finden hier genug Platz, um sich auszubreiten. Eins steht fest: Wer die heimischen Rennfahrer am Sonntagmittag anfeuert, kann am späten Abend nichts mehr verkehrt machen, beim Endspiel der Fußball-WM. Das Jubeln fällt dann nicht mehr schwer.

Firmen unterstützen das Seifenkistenrennen

Unseren Rennteilnehmern sei gesagt: Jeder Fahrer benötigt einen Helm, auch Fahrradhelme werden akzeptiert. Die Startgebühr beträgt pro Seifenkiste 2 Euro und kommt der offenen Jugendarbeit in Wasserburg zugute.

Wasserburg24 wünscht allen Teilnehmern ein erfolgreiches Rennen und den Besuchern viel Spaß beim Seifenkistenrennen am Sonntag, den 13. Juli ab 11 Uhr.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser