Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wasserburg am Inn

Die ersten Märkte sind in Planung: Mittfastenmarkt am 27. März mit verkaufsoffenem Sonntag

Wasserburg - Der Mittfastenmarkt in Wasserburg findet am 27. März statt.

Die Meldung im Wortlaut

Corona-bedingt gab es jetzt in Wasserburg zwei Jahre lang keine Warenmärkte. Ordnungsamt und Wirtschafts-Förderungs-Verband planen jetzt die ersten Veranstaltungen in dieser Richtung. So soll der Mittfastenmarkt am Sonntag, 27. März, wie üblich über die Bühne gehen - das heißt, auch als verkaufsoffener Sonntag (Öffnungszeiten von 11.30 bis 16.30 Uhr).

Der traditionelle Bennomarkt (kein verkaufsoffener Sonntag) wird um eine Woche, vom 19. auf den 26. Juni verschoben. Grund hierfür ist das geplante Nationenfest am Samstag, 18. Juni.

Pressemitteilung Wirtschafts-Förderungs-Verband Wasserburg am Inn e.V.

Rubriklistenbild: © Pixabay/Symbolbild/Felix Mittermeier

Kommentare