Stadtgarde verzichtet teilweise

Fasching trotz Terror? Wasserburg speckt ab

  • schließen

Wasserburg - Die Stadtgarde sagt den Faschingsstart vor dem Marienplatz heute nicht ab. Wegen des Terroranschlags in Paris wird das Programm jedoch reduziert.

Alle Gedanken liegen derzeit in Paris. Nach dem Anschlag ist an Fasching nur bedingt zu denken. "Wir werden trotzdem heute vor dem Rathaus den Fasching einläuten" heißt es von der Stadtgarde auf Nachfrage. Man werde sich als Gruppe vorstellen, doch es werde keinen Ausschnitt aus dem Programm geben, betonen die Organisatoren. "Das finden wir unangemessen".

Am heutigen Samstag ab 12.30 Uhr soll in Wasserburg der Fasching starten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser