Großeinsatz in Wasserburg

Rettungskräfte bergen leblose Person aus dem Inn

Feuerwehreinsatz Wasserburg
+
Einsatzwagen der Feuerwehr an der Innbrücke in Wasserburg

Wasserburg - Am Mittwochnachmittag, 4. November, kam es nahe dem Stauwehr zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Wasserwacht. Im Inn wurde zuvor eine leblose Person entdeckt

Update, 16.31 Uhr - Identität und nähere Umstände unklar


Die Identität der toten Person sowie die näheren Umstände sind nach Polizeiangaben weiterhin unklar. Informationen zum Geschlecht der Leiche liegen derzeit ebenfalls nicht vor. Die Kriminalpolizei hat bereits weiterführende Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist ein Fremdverschulden jedoch wohl auszuschließen. Gegen 14 Uhr hatte ein Passant „Person treibt im Wasser“ der Polizei gemeldet.

Update, 14:45 Uhr - Leblose Person aus Inn geborgen - Details unklar


Wie Martin Emig, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd auf Nachfrage von wasserburg24.de bestätigt, wurde in der Tat eine leblose Person aus dem Inn geborgen. Weitere Details konnte er zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen, es gilt erst einige Hintergründe zu klären.

Erstmeldung

In Wasserburg kommt es derzeit zu einem Feuerwehreinsatz. Eine leblose Person nahe des Stauwehrs im Inn gefunden, wie Georg Reinthaler von der Feuerwehr Bachmehring auf Nachfrage einer Reporterin vor Ort berichtet. Wasserwacht und Feuerwehr sind vor Ort im Einsatz. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt.

**Wir berichten weiter.**

Kommentare