Insgesamt 80 neue Wohnungen

Großangelegter Wohnungsbau in Wasserburg geplant

Wasserburg - Der Bauausschuss will in Wasserburg 80 neue Wohnungen bauen lassen. Die Mietwohnungen sollen im Stadler Garten entstehen. Insgesamt über vier Millionen Euro will die Stadt in den Bau investieren.

Damit liegt die Förderung durch die Kommune bei 30 Prozent des veranschlagten Preises. Ein zinsverbilligtes Darlehen gibt es zudem oben drauf. Das berichtet Radio Charivari. Der Plan sieht vor, dass die neuen Mieter pro Quadratmeter nicht mehr als acht Euro berappen müssen. 

Im nächsten Jahr soll mit den Maßnahmen begonnen werden und im übernächsten könnten sie bereits fertig sein. Auch im Bereich der Realschule, in einem Altstadtgrundstücksgarten, sollen 20 Eigentumswohnungen entstehen. Beide Anträge wurden vom Bauausschuss bestätigt und wurden dem Stadtrat zur finalen Entscheidung weitergegeben. 

Außerdem werden bald durch einen privaten Investor an der Dr. Fritz Huber Straße 40 weitere Wohnungen für den normalen Mietbedarf gebaut.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Fredrik von Erichsen/dpa

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser