Artikelserie: Polizei im Altlandkreis Wasserburg

Grundstück für Polizeineubau: "Noch 2016 zum Notar"

+
Wie lange muss die Polizei Wasserburg noch im Alten Gebäude in der Altstadt "Dienst tun"?
  • schließen

Wasserburg - Ist die Grundstücksfrage bereits geklärt? Es scheint so zu sein, dass noch in diesem Jahr der Weg zum Notar eingeschlagen wird und dann fest steht, dass die Polizei nach "Gabersee" kommt. Ein neues Gebäude wird geplant.

Der bis Ende des Jahres 2015 in Wasserburg als kurzzeitiger Dienststellenleiter der Polizei tätige Robert Graf hatte im November vielen Menschen aus der Seele gesprochen: "Ein Neubau ist dringend notwendig", sagte Graf damals. Er erkannte den Bedarf einer modernen Voraussetzung für die Beamten, in einem zeitgemäßen Gebäude Dienst tun zu können. Auch Otto Lederer und Minister Joachim Herrmann hatten sich bereits 2013 dafür ausgesprochen.

Lesen Sie hier:

Was ist drin im Polizeigebäude?

Robert Graf deutete im November vergangenen Jahres an, dass bereits über ein bestimmtes Grundstück verhandelt werde.

Die Vermutung lag nahe, dass es sich um ein Grundstück im Bereich von "Gabersee" handeln könnte, das dem Bezirk gehört.

Wie weit die Standortsuche für das neue Polizeigebäude tatsächlich ist, hat jetzt Dieter Knauer, Geschäftsführer der "Immobilien Freistaat Bayern" gegenüber wasserburg24.de erklärt. "Die Gespräche laufen", bestätigt Knauer im Gespräch mit der Redaktion. "Wir werden noch 2016 zum Notar gehen", so Knauer.

Bevor es zu konkreten Abschlüssen kommen könne, müssten Wertgutachten, Bedingungen für einen Neubau und passen. Beide Seiten müssten sich damit auseinandersetzen.

"Wir sind in Verhandlungen mit dem Freistaat Bayern, Details werden wir zunächst nicht bekanntgeben", bittet Knauer um Verständnis.

Man habe ein konkretes Grundstück gefunden, heißt es vom Geschäftsführer der "Immobilien Freistaat Bayern". Auf die Frage, ob dies örtlich beschränkt im Bereich des Areals in Gabersee angesiedelt werde, widersprach Dieter Knauer nicht. "Sie kennen sich örtlich wohl gut aus", hieß es.

Für das neue Polizeigebäude für Wasserburg werden laut Knauer übrigens 3.000  Quadratmeter Grundstücksfläche  benötigt. Wie lange es dann dauern werde, bis das neue Dienstgebäude für die Polizei Wasserburg zur tatsächlichen Arbeitsstelle werden könne, konnten die zuständigen Stellen nicht sagen. Man nehme einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren an.

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser