Gruselführung durch die Altstadt

So haben Sie Wasserburg noch nicht erlebt!

+
Gruselführung unter neuem Motto: "Pranger, Karner, Narrenhäusl"

Wasserburg - Mit allen Sinnen können Interessierte die Wasserburger Altstadt erleben. Jetzt wird zur Gruselführung aufgerufen, das Motto lautet "Pranger, Karner, Narrenhäusl".

Gruselführung III - Pranger, Karner, Narrenhäusl Für alle, die Wasserburg mit anderen Augen sehen wollen, findet am Samstag, den 30.01.2016 wieder eine Stadtführung die aus dem Rahmen fällt statt. Die beiden Autorinnen Irene Kristen-Deliano und Ilona Picha-Höberth führen bei ihrer "Gruseltour III - Pranger, Karner, Narrenhäusl" an sonst nicht zugängliche Orte und in Gebäude der Altstadt und berichten von finsteren Kapiteln in der Historie der Stadt. 

Natürlich werden dabei auch wieder spannende Geschichten über unheimliche und mysteriöse Vorkommnisse erzählt. Beginn der Führung ist 16:30 Uhr, Treffpunkt: Am Rathaus, unter dem Pranger. 

Anmeldung bei der Gästeinfo Wasserburger, Tel. 08071 - 105 22 oder Tel. 08071 - 41 07, Tel. 08071 - 93 157 oder per email: info@picha-hoeberth.com. 

Weitere Informationen und Termine unter: www.picha-hoeberth.com 

Vorankündigung: Am Samstag, den 13. Februar, 16:30 Uhr findet wieder die beliebte Stadtführung zum Valentinstag "Liebesfreud - Liebesleid" statt mit Geschichten über Kräutermagie und Liebeszauber u.v.a.m. für Freunde, Paare, Verliebte und alle, die es werden wollen.

Pressemitteilung Irene Kristen-Deliano

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser