Hauptausschuss genehmigt Antrag der Grünen

Wasserburg bekommt ein "Altstadt-Management"

Wasserburg - In der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses lag der Fokus auf einem Antrag der Grünen, in Wasserburg einen City-Manager einzuführen. In Wasserburg heißt dieserPosten aber "Altstadt-Manager".

Im Wasserburger Hauptausschuss sei der Antrag der Grünen, einen City-Manager in Wasserburg ins Leben zu rufen, diskutiert worden. Eine solche Koordinierungsstelle für die Wasserburger Altstadt gehe zudem aus der ISEK hervor.

Stadtkämmerer Konrad Doser erklärte gegenüber der Wasserburger Stimme, was bei einem solchen Manager wichtig sei: "„Eine solche Stelle muss integrativ und umsetzungsorientiert sein. Bei uns geht es um die Produktentwicklung des Altstadt-Erlebnisses, um Standortentwicklung."

Zu der Idee eines City-Managers äußerten sich viele Personen unterschiedlicher Parteien im Hauptausschuss. Letztendlich beschloss das Gremium, dass die Stadt gemeinsam mit lokalen Akturen ein Profil für einen Altstadt-Manager, wie er in Wasserburg heißen werde, erstellen soll.

Rubriklistenbild: © dpa - Bildfunk

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT