Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt

Wasserburg am Inn: Jährlicher Berufsinformationsabend am kbo-Inn-Salzach-Klinikum

Jährlicher Berufsinformationsabend am kbo-Inn-Salzach-Klinikum
+
Im Anschluss an die Vorträge konnten in Einzelgespräche auf individuelle Fragen eingegangen werden.

Wasserburg - Auch in diesem März fand am kbo-Inn-Salzach-Klinikum wieder der jährliche Berufsinformationsabend statt.

Die Meldung im Wortlaut

Beim jährlichen Berufsinfoabend der kbo-Berufsfachschulen für Pflege und Krankenpflegehilfe konnten sich auch in diesem Jahr wieder interessierte Schülerinnen und Schüler über ihre Ausbildungsmöglichkeiten am Klinikum informieren. Schulleiterin Dr. Sabine Balzer und Stellvertreter Wolfgang Janeczka stellten die verschiedenen Ausbildungswege vor: Das sind am Klinikum die dreijährige generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann, die einjährige Ausbildung zur Pflegefachhilfe. Daneben gibt es auch noch das duale Studium Pflege, das am Klinikum von Erik Wolf, Pflegedienstleiter für Pflegeentwicklung, organisiert und in Kooperation mit der Technischen Hochschule Rosenheim angeboten wird.

Drei Gewinnerinnen wurden zum Abschluss bei einer Tombola aus allen Quiz-Teilnehmern gezogen.

Neben allgemeinen Informationen über die Organisation der Ausbildung wurde auch auf die Besonderheiten eingegangen, die das kbo-Inn-Salzach-Klinikum seinen Auszubildenden bietet. Neben einer kontinuierlichen Praxisanleitung, einer individuellen Lernberatung und zusätzlichen Extras wie der Option über das Programm Erasmus+ ins europäische Ausland zu gehen, bietet das Klinikum aufgrund seiner Größe und den Standorten in Südostoberbayern vielfältige Einsatzmöglichkeiten für den Praxisanteil der Ausbildung. 

An unterschiedlichen Stationen im Schulgebäude konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Anschluss in Einzelgesprächen offene Fragen klären und bei einem Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen und Preise gewinnen.

Pressemitteilung kbo-Inn-Salzach-Klinikum gGmbH

Kommentare