In Wasserburg Packerlaktion vorgestellt

Weihnachtstrucker: Johanniter zu Gast auf Christkindlmarkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auf dem Christkindlmarkt in Wasserburg präsentierten sich am Samstag und Sonntag des Nikolauswochenendes die Johanniter, um die Weihnachtstruckeraktion vorzustellen
  • schließen

Wasserburg - Eine Box voll Nützlichkeiten. Die Johanniter haben sich auf dem Christkindlmarkt vorgestellt und so manches Packet für die Weihnachtstrucker-Aktion angenommen.

Helfen ist manchmal so leicht. Am Stand der Johanniter in Wasserburg auf dem Christkindlmarkt konnte man Tassen erstehen, und dadurch ein "halbes" Hilfspaket finanzieren.

Die Untersützung kommt direkt an und hilft den Menschen. "Wir freuen uns sehr, dass uns so viele Wasserburger helfen wollen und haben schon einige Tassen verkauft und Päckchen angenommen", heißt es von Verantwortlichen der Johanniter aus Wasserburg.

Am Samstag und auch noch den gesamten Sonntag sind die Ehrenamtlichen auf dem Christkindlmarkt präsent und wollen für die Weihnachtstrucker-Aktion die Werbetrommel rühren. Auch heuer würden sich viele beteiligen, dafür herzlichen Dank, zeigten sich die Johanniter glücklich.

In ein Paket, das dann zu bedürftigen Menschen nach Südosteuropa geht, kann gepackt werden:

1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), 3 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 1 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten, 2 Tuben Zahnpasta.

Abgegeben werden können die Pakete zwischen dem 1. und 20. Dezember an Dienststellen der Johanniter in Bayern. Um Probleme am Zoll zu vermeiden und für möglichst gleichwertige Hilfspakete zu sorgen, sollen die Päckchen ausschließlich diese Artikel beinhalten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser