Käufer kamen extra aus Südhessen nach Wasserburg am Inn 

Olli-Kahn-Coupé zum 50. Geburtstag: "Unglaubliche Überraschung" 

+
Offizielle Übergabe des Mercedes-Coupés von Vorbesitzer Oliver Kahn in Wasserburg: Peter Atkins (links) überreicht die Papiere für den Mercedes an Heike und Christian Tesch. 
  • schließen

Wasserburg - Zuschlag für ein glückliches Ehepaar aus Südhessen. Der Oliver-Kahn-Mercedes, der bis dato in Wasserburg am Inn stand, wandert jetzt am Donnerstag in eine neue Heimat. Den Besitzern steht die Freude über ihren Neuzugang ins Gesicht geschrieben. 

"Das war eine unglaubliche Überraschung", erzählt Heike Tesch mit leuchtenden Augen. Ihr Blick wandert immer wieder zu dem grau-schwarzen Mercedes-Coupé, das "Titan" Oliver Kahn einmal gehörte und das sie nun ihr Eigen nennen darf. 

450 Kilometer nahmen die Teschs von ihrer Heimat aus auf sich um den Wagen abzuholen. "Die sind es definitiv wert", lächelt Heike Tesch. 

Heikes Mann Christian stieß über eine Google-Suche zufällig auf die Versteigerungsaktion von Peter Aktins, der den Wagen auf Ebay über Ostern zum Verkauf anbot. "Da hab ich gleich zugeschlagen, denn ich wusste: Das Auto ist das ideale Geburtstagsgeschenk für meine Frau zum 50." 

Heike Tesch steht die Freude über das originelle Geschenk ihres Mannes ins Gesicht geschrieben. Sie hat von der ganzen Aktion nichts mitbekommen und erst am Ostersonntag erfahren, dass der Mercedes ihr Geburtstagsgeschenk wird: "Ich hatte keine Ahnung und die Freude war dann umso größer. Ich war schon immer ein FC-Bayern-Fan, meine ganze Familie schwingt die Bayern-Fahne bei Spielen. Und auch Olli Kahn finde ich großartig - sowohl menschlich als auch seine sportliche Karriere. Ich habe ihn vor ein paar Jahren sogar auf einer Messe einmal persönlich kennengelernt. Das allein war schon ein tolles Erlebnis, dass er mir über den Weg läuft und jetzt darf ich auch noch seinen ehemaligen Wagen fahren." 

Die Teschs aus Pfungstadt ersteigerten den Mercedes von Oliver Kahn. 

Nun geht es zurück in die südhessische Heimat Pfungstadt. Die Teschs betreiben dort eine eigene Autowerkstatt. Wie Heike Tesch verrät, wird Oliver Kahns Coupé dort eine "kleine Schönheitskur" bekommen. 

"Wir wollen ihn aufpäppeln und ein bisschen restaurieren", ergänzt Christian Tesch und betont in Bezug auf den fünfstelligen Preis von 13.500 Euro: "In fünf oder sechs Jahren ist der Wagen ein Oldtimer - spätestens da ist er den Preis dann eh wert." Dass er das Doppelte des geschätzten Preises bezahlt hat, sieht Tesch gelassen. Die Grenze wäre für ihn bei 15.000 Euro gewesen. 

Allerdings, so gibt der Händler aus Südhessen abschließend schmunzelnd zu: "Ich bin gar kein Fußballfan - mir wäre es ja lieber gewesen, der Wagen hätte Sebastian Vettel oder Michael Schumacher vorher gehört. Aber für meine Frau ist es das Höchste  als Bayernfan und Autoliebhaberin. Ein besseres Geschenk hätte ich mir nicht vorstellen können für sie." 

Der Mercedes von Oliver Kahn vor der Halle von Peter Atkins in Wasserburg am Inn. 

Ebay-Versteigerung über Ostern 

Peter Atkins kauft und verkauft viele Autos. Einen waschechten "Olli Kahn" aber hat er noch nie gehabt - den hat der Münchner Autohändler per Zufall ergattert. Das Kennzeichen KA-HN-560 war bereits sehr verdächtig, weitere Unterlagen und der Fahrzeugbrief brachten schließlich Gewissheit: Das Coupé gehörte tatsächlich Ex-Bayern- und Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn. 

Von 12. bis 21. April lief die Aktion der Versteigerung des früheren E-Klasse-Wagen aus dem Jahr 1995. 136 PS, deutlich über 200.000 Kilometer auf dem Tacho. Nach 100 Geboten, 73.000 Viewern und 5900 auf Beobachtung lag das Endangebot des glücklichen Höchstbietenden am Ostersonntag schließlich bei 13.500 Euro. Der von Atkins geschätzte Wert betrug 6.800 Euro. 

Das Mercedes-Coupé von Vorbesitzer Oliver Kahn: 

mb

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT