Kaffeerösterei in der Hofstatt

Lukas Deliano: Der Mann des guten Geschmacks

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Röstmaschine als Hauptdarsteller: In der Kaffeerösterei Deliano in der Hofstatt geht es nicht um die Wurst, sondern um die Kaffeebohne
  • schließen

Wasserburg – Cappuccino, Espresso, Filterkaffee. Vielfalt in der Kaffeewelt beginnt mit der richtigen Bohne. Dem richtigen Geschmack auf der Spur ist ab sofort Lukas Deliano in seiner Kaffeerösterei in der Hofstatt.

Er schlürft seinen Kaffee aus Überzeugung. Die Leidenschaft von Lukas Deliano ist und bleibt der Kaffee.

Aus den zunächst unscheinbaren Kaffeebohnen zaubert er echte Prachtstücke. Viele verschiedene Sorten hat er in seinem Laden, damit jeder Geschmack bedient wird. Nachdem er sich in Hamburg besonders facettenreich dem Kaffee gewidmet hatte, bringt der Sohn von Backstuben-Inhaberin Christine Deliano nun die Kaffeewelt in die historische Altstadt.

Treue Weggefährtin ist die Röstmaschine, die in den Geschäftsräumen der Kaffeerösterei Deliano in der Hofstatt steht. „Mein Alltag mit Kaffee begann schon sehr früh, ich habe mich intensiv damit beschäftigt und freue mich nun, für meine Kunden den passenden Kaffee zu rösten“, erklärt Lukas Deliano. Ihm sei es wichtig, dass er Anbau, Handel, Röstung und Zubereitung selbst steuern könne. „Ich bin in gewisser Weise ein Kontroll-Freak und kann beim Kaffee nun die Instanzen selbst kontrollieren“, lächelt Deliano. Es gebe viele Philosophien, wie man mit Kaffee umgehe, so Deliano weiter.

Die interessierten Kundschaften, die am Freitag zur Eröffnung in die Kaffeerösterei kamen, zeigten sich begeistert. Es duftete nach frisch geröstetem Kaffee und so mancher Probeschluck brachte besondere Wow-Effekte. „Genau das ist mein Ziel, die Kunden sollen merken, wie großartig Kaffee schmecken kann“, so der frischgebackene Ladenbesitzer. Angetan zeigten sich die ersten Kunden von der Vorführung, wie durch richtige Gießtechnik sogenannte „Latte Art“ entstehen kann, dem Kaffee in der Tasse also ein „Gesicht“ gegeben wird.

Die Spezialitätenrösterei ist jeden Freitag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. An den anderen Tagen gibt es die Produkte gegenüber der Rösterei in der Wasserburger Backstube. Röstmeister Lukas Deliano freut sich auf Gleichgesinnte. „Es gibt viele Kaffeefans“, zeigt er sich überzeugt. Übrigens: Die Deliano Kaffeerösterei ist in der ehemaligen Traitions-Backstube der Familie Deliano "zuhause". Dort, wo einst Brot gebacken wurde, wird nun duftender Kaffee geröstet.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser