WFV hofft auf OK durch Hauptausschuss

Zweite Chance für den Coca-Cola Weihnachtstruck?

+
  • schließen

Wasserburg - Kommt heuer der Weihnachtstrucker von Coca-Cola in die Stadt? Der Wirtschafts-Förderungs-Verband aus Wasserburgg (WFV) beschäftigt mit seinem Anliegen den Hauptausschuss.

Im Advent 2014 durfte der Coca-Cola Weihnachtstrucker nicht nach Wasserburg. Die Stadt erteilte keine Genehmigung für das Spektakel. Der WFV hofft nun auf eine zweite Chance und stellt auch heuer einen Antrag.

Es passe nicht zum Stadtbild und hätte in Wasserburg nichts zu suchen, hieß es vor einem Jahr klar und deutlich von Vertretern der Stadt, darunter auch Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann. Der Weihnachtstrucker von Coca Cola durfte im vergangenen Jahr nicht durch die Stadt ziehen. Heuer hoffen die Verantwortlichen des WFV nun doch auf ein OK des Hauptausschusses des Wasserburger Stadtrats, der am kommenden Dienstag, den 13. Oktober 2015 zusammenkommt. Dann soll über das Anliegen beraten werden.

Passt er nach Wasserburg? Die Meinungen dazu gingen schon 2014 auseinander, jetzt wird das Thema neu aufgerollt?

Der WFV hat es sich zu seiner Aufgabe gemacht, die Einkaufsstadt Wasserburg interessant und lebendig zu gestalten. Aktionen und besondere Veranstaltungen, die es in Wasserburg das ganze Jahr über gibt, liegen in der Verantwortung und Ausführung des Wirtschafts-Förderungs-Verband. Auch der Christkindlmarkt wird vom WFV organisiert und veranstaltet. Mit der Adventszeit fest verbunden zeigen sich die WFV-ler auch wegen der Verantwortung für die Weihnachtsbeleuchtung. Diese Aufgabe obliegt dem Wirtschafts-Förderungs-Verband seit vielen Jahren.

Ob sich die Meinung von 2014 zum Coca-Cola Weihnachtstrucker geändert hat, bleibt abzuwarten. "Die Coca-Cola-Reklame passt nicht zum Ambiente der Stadt", betonten Stadtvertreter im November 2014. Möglicherweise liegt das Geheimnis eines Happy Ends in einem geänderten Standort für das Spektakel. 2014 sollte der Truck in der Herrengasse "parken". In Sachen Standort hat sich der WFV neue Gedanken gemacht. Ob heuer eine Genehmigung erteilt wird, bleibt bis zum Dienstagabend völlig unklar.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser