Münchner Tarif-Gschichtn

Kommt die S-Bahn nun doch nach Wasserburg?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wasserburg - Ab Dezember 2015 wir der MVV bis Reitmehring erweitert. PRO BAHN Wasserburg lädt zu diesem Thema am 19. Oktober Experten und Interessierte ein.

Der neue MVV-Streckenplan ab Dezember 2015

Am Silvesterabend 1988 war die unfreiwillige Fahrt der S-Bahn von Ebersberg nach Reitmehring ein Ereignis, das vielen noch im Gedächtnis ist. Immerhin bewegte sich damals etwas auf der Strecke, die eigentlich von der DB stillgelegt werden sollte. Glücklicherweise ist es - auch dank des Engagements des Fahrgastverbandes PRO BAHN - nicht so weit gekommen. Und seit Dezember 2014 fahren die Züge von „Wasserburg (Inn) Bahnhof“ aus (so heißt der Reitmehringer Bahnhof auf Bahndeutsch) von frühmorgens bis spätabends im Stundentakt. Seitdem sind die Fahrgastzahlen beträchtlich gestiegen – und das trotz des Umstands, dass man von Wasserburg bis nach München bis zu drei Fahrscheine benötigt. 

Mit dem nächsten Fahrplanwechsel wird sich nun noch einiges mehr verändern.Nun erhält Wasserburg tatsächlich Anschluss an den MVV. Im Klartext heißt das: Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (abgekürzt MVV) wird ab dem nächsten Fahrplanwechsel im Dezember 2015 bis nach Reitmehring erweitert. Im Filzenexpress nach München gilt dann der wesentlich günstigere Tarif des MVV – so war es bereits in der Presse zu lesen. Das allein ist schon ein Grund zum Feiern! Aber zusätzlich soll ab Dezember 2016 der Filzi auch am Wochenende jede Stunde verkehren – Endlich! 

Doch was bedeutet das nun konkret? Die Wasserburger Ortsgruppe von PRO BAHN will es genauer wissen. Was bedeutet der MVV für Fahrgäste? Was ändert sich durch den MVV-Anschluss? PRO BAHN hat einen Experten von der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) zu einer Informationsveranstaltung geladen. Burkhardt Hüttl bringt Informationen aus erster Hand und beantwortet offene Fragen, wie: 

Gilt das MVV-Ticket auch im Stadtbus und RVO-Bussen nach Ebersberg?

Was bedeutet MVV eigentlich? Kommt jetzt die S-Bahn?

Gibt es mit einer Bahncard Rabatt auf den MVV-Tarif?

Kann ich den Pfaffinger Rufbus auch mit dem MVV-Ticket benutzen?

Für die anschließende Diskussion sind noch weitere kompetente Ansprechpartner von der Südostbayernbahn oder der Stadt Wasserburg eingeladen. 

Am Montag ,den 19. Oktober, um 19 Uhr in der Paulanerstuben, Marienplatz 9 in Wasserburg am Inn

Pressemeldung Pro Bahn Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser