Spende an Hospizverein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Geschäftsstellenleiterin Barbara Noichl, 2. Schülersprecherin Stefanie Piezinger, 1. Schülersprecherin Felicitas Weth, 2. Vorsitzende des Jakobus Hospizvereins Claudia Grosse

Wasserburg - Weil sie sich mit dem Thema Palliativ- und Hospizpflege während der Ausbildung auseinandersetzen, haben Schüler der Krankenpflegeschule Geld gesammelt um es an den Hospizverein weiterzugeben.

Die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerteam der Berufsfachschule für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg starteten eine Spendenaktion für das Jakobushospiz in Rosenheim. 350 Euro konnten im Rahmen dieser Aktion gesammelt werden.

Im Rahmen der Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in Ausbildung ist ein Schwerpunkt die Pflege in Palliativ- und Hospizeinrichtungen. Durch die Auseinandersetzung mit dieser Thematik, hielten die Schülerinnen und Schüler es für wichtig, eine solche anspruchsvolle Aufgabe finanziell zu unterstützen.

Das Jakobushospiz hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten. Die Betreuung und Unterstützung der Angehörigen spielt hierbei eine bedeutende Rolle.

Pressemitteilung RoMed-Klinik Wasserburg / Regina Mittermair

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser