Soft Skills für Lehrer

+
Richtige Kommunikation ist alles und bleibt Thema an der FOS/BOS in Wasserburg.

Wasserburg - Lehrer gelten als Vorbilder für Schüler. Dabei steht richtige Kommunikation an vorderster Stelle. Bei einer pädagogischen Fortbildung erarbeitete man im Kollegium Ziele.

Soft Skills für Schüler sind in aller Munde – doch wie steht es damit bei den Lehrern, die als Vorbild für ihre Klassen auftreten sollen? Im Rahmen von drei pädagogischen Samstagen beschäftigten sich Kollegium und Schulleitung der Beruflichen Oberschule Wasserburg am Inn mit dem umfassenden Thema „Kommunikation“.

Es wurden Kriterien erarbeitet, wie Teamprojekte sinnvoll geplant werden können. Moderationsfähigkeiten wurden erprobt und Methoden für eine gelungene Gesprächsführung ausgelotet.

Die Theorie blieb dabei im Hintergrund. Vielmehr wurden Kompetenzen in praktischen Situationen mit entsprechenden Trainern und Coachs geübt. Das Kollegium musste nach strengen Zeit- und Zielvorgaben Teamaufgaben lösen, Ressourcen und Kompetenzen sinnvoll einsetzen, Moderationstätigkeiten ausführen, Einfühlungsvermögen zeigen und durfte am Schluss nicht vergessen, seinen Erfolg zu feiern. Der jeweilige Verlauf einer Aufgabe wurde dabei gründlich reflektiert. Ein ganzer Tag wurde den Fähigkeiten zur Gesprächsführung gewidmet.

Hierzu stellte die Stadtsparkasse freundlicherweise schöne Räumlichkeiten und Verpflegung bereit. Wieder setzte man theoretische Aspekte unter Supervision in die Praxis um und spielte „schwierige Situationen“ durch. „Bringt das Ganze nun etwas für die Schule?“, war am Ende die Frage. Auf einer Skala von 0-10 antworteten die meisten Lehrer mit acht. Ein guter Ausblick für die Schulgemeinschaft.

Pressemitteilung FOS/BOS Wasserburg / Regina Mittermair

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser