Schutzplanken an der Rampe

+
  • schließen

Wasserburg - Woche für Woche sind am Großprojekt Bundesstraße 304 / Staatsstraße 2092 Fortschritte ersichtlich. Langsam kommt Normalität in den Verkehrsfluss.

Die Verkehrsteilnehmer haben sich schon gut an die veränderte Verkehrsführung im Bereich zwischen Bundesstraße 304 und Staatsstraße 2092 gewöhnt. Nur noch selten bemerkt man, dass ein Autofahrer die Nutzung der Rampen noch nicht Inne hat.

Die Abschlussarbeiten sind derweil voll im Gange. Gerade werden die Schutzplanken an den Seiten der Rampen ausgelegt. Was irrtümlich einer Regenrinne gleicht, wird im Laufe der nächsten Tage aufgestellt und an den Seiten verankert. Das Praktische daran: Die Plankenarbeiten behindern den normalen Straßenverkehr nicht. Besondere Achtsamkeit ist dennoch geboten. 

Grundsätzlich tut sich jeden Tag ein Fortschritt in dem Bereich auf: Der komplette Abschluss aller Arbeiten und die Fertigstellung der Aufgaben rund um dieses Vorhaben rückt in nächste Nähe. Noch in diesem Jahr können die Ausfertigungen beendet werden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser