Zuckerblumen und Krippen selbst gestaltet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 18
Wachs, Draht, Gold, Garn. Die Klosterarbeit ist sehr vielschichtig, auch in Bezug auf die Materialien, die verwendet werden.
2 von 18
Viele Hundert Stücke hat Margarete Kölbl schon gefertigt, alles trägt ihre persönliche Handschrift.
3 von 18
Klosterarbeiten und alte Arbeiten findet die Frau des Bürgermeisters sehr hübsch, nicht nur an Lichtmess. Das Erarbeiten ist zeitaufwendig, das Ergebnis äußerst ansprechend.
4 von 18
Das Erarbeiten von ganzen Krippenlandschaften findet Margarete Kölbl besonders spannend. Die Liebe zum Detail merkt man sofort.
5 von 18
Aus dünnen Röllchen wurde dieses schöne Bild gefertigt, Papier und Goldglanz vereinen sich mit anderen Materialien.
6 von 18
Begeistert von ihrem Hobby, der Handarbeit. Bürgermeistergattin Margarete Kölbl öffnet die Türen für eine kleine Erkundungstour.
7 von 18
Aus Wachs werden Obstkörbe und Marktware für die Krippen selbst modelliert.
Blüten, Beeren und Bläter: Margarete Kölbl fertigt aus Zuckerpaste täuschend echte Floristik
8 von 18
Margarete Kölbl ist eine wahre Künstlerin. Torten erhalten eine detailgetreue Blumenzierde

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare